Schließen

Baden

SVGen und Verkehrsverbände fusionieren

SVG, Verkehrsgewerbe, Peter Welling (r.) und Arno Lauth Foto: SVG

Die Straßenverkehrsgenossenschaften (SVGen) in Nord- und Südbaden schließen sich zusammen.

Nach Angaben der SVG werden die Genossenschaften unter dem Namen SVG Baden eG ihre Dienstleistungen anbieten. Auch die Verbände des Verkehrsgewerbes fusionieren ihre Landesteile. In Zukunft treten sie gemeinsam unter dem Namen Verband des Verkehrsgewerbes Baden e.V. auf. Im nächsten Jahr soll die Verschmelzung perfekt sein. Die zuständigen Gremien in Nord- und Südbaden gaben grünes Licht.

Die Dienstleistungen sollen zudem in einem gemeinsamen Haus des Straßenverkehrs Baden gebündelt werden, so die SVG. Die Geschäftsstellen in Freiburg und Mannhein bleiben bestehen. Von einer gemeinsamen allgemeinen Verwaltung, eines zentralen Finanz- und Rechnungswesen sowie Controllings erwart man sich mehr Effizienz und schneller Geschäftsprozesse.

Rund 600 Verbandsmitglieder werde das Haus des Straßenverkehrs Baden betreuen. Darunter finden sich 400 Transport-Logistikbetriebe und etwa 200 Taxibetriebe.
 
 

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.