Autonomes Fahren

Dekra begleitet autonomes ÖPNV-Projekt

Foto: Dekra

Die Sachverständigenorganisation Dekra begleitet seit dem 12. Juli 2019 den Testbetrieb eines fahrerlosen Kleinbusses im öffentlichen Straßenverkehr. Das Fahrzeug pendelt im brandenburgischen Wusterhausen/Dosse zwischen dem Bahnhof, der Ortsmitte und einem ansässigen Verbrauchermarkt.

Nach Angaben von Dekra bilden Gutachten der Experten des Dekra Technology Centers (DTC) in Klettwitz die Grundlage für das vom Bundesverkehrsministerium geförderten Forschungsprojekts. „Unsere Kollegen haben zum einen das Gutachten zur Erteilung einer Einzelbetriebserlaubnis für das Fahrzeug erstellt. Zum anderen haben sie auch die vorgesehene Strecke begangen, befahren und in der Folge eine Risikobegutachtung durchgeführt“, erklärt Steffen Hladik, Leiter der Abteilung Gesamtfahrzeug im DTC. Auftraggeber für die Gutachten ist die vom Landkreis betriebene Ostprignitz-Ruppiner Personennahverkehrsgesellschaft (ORP). Daneben sind an dem Forschungsprojekt auch die Regionale Entwicklungsgesellschaft Nordwestbrandenburg sowie die Technischen Universitäten Berlin und Dresden beteiligt.

Fahrzeugparameter unter der Lupe

Bei den Prüfungen wurden nicht nur die technische Fahrzeug-Parameter, wie Bremsen, Lenkung, Lichttechnik und Höchstgeschwindigkeit (15 km/h) des People Movers vom Typ „EasyMile EZ10“ des französischen Herstellers Ligier ermittelt. Auch die Sensorik und die manuelle Steuerung des Sechssitzers wurden unter die Lupe genommen. Dazu wurden umfangreiche Verhaltenstests im automatisierten Betrieb unter anderem hinsichtlich der Erkennung anderer Verkehrsteilnehmer und der Infrastruktur durchgeführt. „Während des Betriebs ist immer ein Sicherheitsfahrer mit an Bord, die Steuerung auf der vorab einprogrammierten Strecke läuft aber in der Regel automatisiert“, ergänzt Hladik.

Neben dem Hersteller Ligier, der sich auf Leichtfahrzeuge spezialisiert hat, ist der Technologiekonzern Continental seit 2017 Anteilseigner von Easymile.

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
trans aktuell-Symposium
EDEKA Sicherheit zahlt sich aus

Sicherheit und Riskmanagement sind die Themen des vierten trans aktuell-Symposiums am 6. November.

Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Jetzt anmelden!

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.