Autonomes Fahren

Continental und Nexteer entwickeln gemeinsam

Continental Konzern Fahne Foto: Continental

Im Rahmen der Detroit Auto Show haben Continental und Nexteer ein Joint Venture angekündigt, das Technologien für das automatisierte Fahren hervorbringen soll.

Das Gemeinschaftsunternehmen der beiden Automobilzulieferer entwickelt laut Continental künftig Motion-Control-Systeme, also Bewegungsregler, und Aktuator-Komponenten für das automatisierte Fahren. Nexteer stehe vor allem für Lenkungs- und Fahrerassistenztechnologien, die sich mit den Systemen fürs automatisierte Fahren und Bremsen von Continental verknüpfen lassen.

Continental und der US-Zulieferer mit 13.000 Mitarbeitern und Kunden wie BMW, Ford, General Motors oder VW beteiligen sich zu jeweils 50 Prozent an dem Joint Venture. Im Vordergrund stünden eine schnelle Evaluation, die Konstruktion und das Anfertigen von Prototypen.

Aktuelle Fragen Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Zukunftskongress
Teaser Element Zuko 2019 19. bis 20. November 2019

Jetzt anmelden!

Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.