Autohof Neuenkirchen-Vörden

Hier überzeugt man durch Frohsinn

Aral-Autohof Neuenkirchen-Vörden, Truckstop FF 8/2018. Foto: Gundel Jacobi 6 Bilder

Der Aral Autohof Neuenkirchen-Vörden liegt an der A1 zwischen Osnabrück und Oldenburg. Hier gehören gute Laune und geballte Frauenpower zum Alltag.

Rita Tillmann ist eine Frohnatur – und damit steht sie als Betriebsleiterin nicht alleine da. Auch der Köchin Eva Jäger sitzt der Schalk im Nacken – auf ganz andere Weise. Chefin Tillmann gibt jedenfalls unmissverständlich die Gute-Laune-Devise aus und lebt sie auch selbst: "Jeder, der hier reinkommt, ob traurig oder gestresst, soll idealerweise mit einem Lächeln wieder gehen. Manchmal reicht es mir schon, wenn nur ein kurzes Grinsen aufblitzt." Tillmanns Energie ist ansteckend, muntere Plaudereien finden quer durch den Gastraum statt. Dabei geht es stets respektvoll zu – was gerade die selbstbewusste Köchin bestätigen kann: "Bei unseren Stammgästen bestimme ich, was gegessen wird."

Die Qualität der Zutaten im XL-Bistro kommt nicht zu kurz

Wie auf Bestellung kommt Fernfahrer Willi zur Theke und quengelt scheinbar aufmüpfig: "Heute möchte ich mir mal selbst mein Essen aussuchen." Zwei Minuten später ist er aber wieder mit der Köchin auf einer Wellenlänge und akzeptiert strahlend ihre Wahl. Über kurz oder lang überzeugt hier jeden der verwöhnende Frohsinn. Obendrein kommt bei allen Witzeleien die Qualität der Zutaten im XL-Bistro nicht zu kurz. "Daran werden wir innerhalb der Fernfahrer-Gemeinde gemessen", gibt Tillmann deutlich zu verstehen. Vielleicht ist dies einer der Gründe, warum vor Ort traditionell einmal im Jahr am letzten August-Wochenende das Fernfahrer-Treffen der Viehfahrer stattfindet – mit Zelt und Musik und großem gemeinsamen Sonntagsfrühstück. Es gibt ansonsten nicht viele Angebote jenseits des Geländes, immerhin: eine Lkw-Waschanlage in direkter Nachbarschaft. Natürlich hat auch dieser Autohof seine Schwachstellen: Beispielsweise wären mehr Toiletten dringend erforderlich – aber an eine Erweiterung des Gebäudes ist nicht zu denken. Eventuell könnte eine räumliche Umstrukturierung helfen. Es sind augenscheinlich nicht nur leere Worte, wenn Rita Tillmann beim Abschied beteuert: "Das Leben hier ist so ähnlich wie in einer Familie. Deshalb werde ich, wenn möglich, noch bis zur Rente dabei bleiben – und danach."

Aral-Autohof Neuenkirchen-Vörden, Truckstop FF 8/2018. Foto: Gundel Jacobi
Schweineschnitzel Jäger Art mit Pommes.

Der Koch empfiehlt

Was liegt näher, als bei meinem Namen auf unser Schweineschnitzel Jäger Art hinzuweisen – mit Pommes oder Bratkartoffeln für 9,95 Euro. Abgesehen davon kann ich tatsächlich bei den meisten schon sagen, was sie essen wollen, wenn sie hier reinkommen. Auch bei den Tagesgerichten für 8,95 Euro kenne ich deren Vorlieben. Klar, wir haben viele Stammgäste, viele davon sind auch auf Bestimmtes festgelegt – und dann machen wir darüber eben unsere Späße. Dem Appetit schadet das jedenfalls nicht! Ich esse ja gerne Kartoffelsuppe, deshalb haben wir immer auch ein Suppenangebot; eine kleine Portion für 4,95 Euro und eine große Schale für 6,95 Euro – mit Baguette. Satt haben wir hier noch jeden gekriegt.“

Kempes Autohof Buttenheim
Fränkisch genießen zu vernünftigen Preisen

Autohof Neuenkirchen-Vörden

Adresse: Hörster Heide 2, 49434 Neuenkirchen,
Tel.: 05495/952150
Fax: 05495/952153
Website: www.aral.de
Mailadresse: facebook aralautohofneuenkirchen-vörden
Öffnungszeiten: Tankstelle mit XL-Bistro: 24 h – 365 Tage
Lkw-Parkplätze: 120, Parkgebühr 6 €, angerechnet auf Gastronomie 5 €
Lkw-Zapfsäulen: 6 Hochleistungssäulen, 2 Adblue-Säulen
Dieselkreditkarten: alle gängigen
EC-Automat: ja
Kommunikation: Fax, Kopien, WLAN kostenlos
Restaurant: 40 Nichtraucherplätze
Terrasse: 32 Plätze
Duschen: 4 Herren- und Damenduschen, Kosten: 3 €
Wäscheservice: 2 € für Waschmaschine und 2,50 € Trockner
Pott Kaffee: 0,3 Liter 2 €
Flaschenpils: 0,3 Liter 1,69 €
Frühstück, Auswahl: „Rustikal“ – Rühr- oder Spiegeleier mit Speck, Tomate und Baguette für 4,95 €; „Guten Morgen“ – 2 Brötchen mit Butter, Marmelade, Gouda und Salami oder Schinken für 3,95 €; „Bauernfrühstück“ – Bratkartoffeln mit Speck, Ei und Gurke für 6,95 €
Essen, Auswahl: 2 Frikadellen oder Bockwürstchen mit Kartoffel- oder Nudelsalat für 6,95 €; Spaghetti Bolognese für 7,95 €; Leberkäse mit Bratkartoffeln und Spiegelei für 7,95 €
Freizeit: 1 Bildschirm im Bistro
Eis- und Schneegerüst: nein
DocStop: nein

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 08 2018 Titel
FERNFAHRER 08 / 2018
7. Juli 2018
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 08 2018 Titel
FERNFAHRER 08 / 2018
7. Juli 2018