Marken
Themen
Artikel
Häufige Fragen
Videos
Who is Who
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

App habblWORK stammt von Eikona

Lakner setzt auf Fahrer-App von ELVIS

Lakner Spedition + Logistik Foto: Lakner Spedition + Logistik

Lakner Spedition + Logistik ersetzt die Telematik durch die Fahrer-App habblWORK der Ladungskooperation ELVIS und der Softwareentwickler von Eikona.

17.02.2017 Carsten Nallinger

Lakner Spedition + Logistik tauscht die Telematik-Einheiten der Lkw. Zum Einsatz kommt stattdessen die Fahrer-App habblWORK. Die App wurde vom Softwareentwickler Eikona in enger Abstimmung mit dem Transportnetzwerk ELVIS realisiert. "Wir hatten das Gefühl, dass Eikona verstanden hat, wie das Teilladungsgeschäft abläuft. Entsprechend kann habblWORK die Komplexität abbilden, die wir im Alltagsgeschäft benötigen", erläutert Lakner-Geschäftsführe Rolf Scheifele. 35 der 96 Lkw sollen mit habblWORK an Bord fahren. Die Android-App läuft bei Lakner allerdings nicht auf Smartphones oder Tablets. Stattdessen kommen Handscanner zum Einsatz, um die Vielzahl an Packstücken schneller bearbeiten zu können.

Nach Aussage von Scheifele ist die App darüber hinaus ein nützliches Instrument für die Routenplanung und Sendungsverfolgung. Des Weiteren sammelt sie automatisch alle notwendigen Papiere einer Lieferung auf der Online-Plattform. Bei einer Schadensdokumentation ordnet sie die Fotos der Schäden direkt dem jeweiligen Auftrag zu.

Ein weiteres Plus sei die Offenheit des Android-Systems, berichtet Scheifele. Jeder, der Zugriff auf die Lieferpapiere oder den genauen Stand der Lieferung brauche, könne sich die App einfach im Google-App-Store herunterladen. Die Folge ist die Transparenz über die Prozesskette. Das Risiko von Ausfällen werde auf diese Weise minimiert.

Neues Heft
FF 08 2018 Titel
Heft 08 / 2018 7. Juli 2018 Heftinhalt anzeigen Jetzt kaufen
Unsere Experten
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Kostenloser Newsletter
ETM Webshop
WhatsApp-Newsletter