Anreise auf eigener Achse

BYD liefert E-Busse an die Bahn

Foto: BYD

Der chinesische Hersteller BYD hat fünf neue 12-Meter-Elektrobusse an die Deutsche Bahn übergeben. Die Fahrzeuge haben ihre 500 Kilometer lange Anreise auf eigener Achse zurückgelegt.

Mit nur einem Lade-Zwischenstopp sind fünf neue Elektrobusse des chinesischen Herstellers BYD aus den Niederlanden bei der Deutschen Bahn in Karlsruhe angekommen. Hier werden die 12-Meter-Fahrzeuge mit der neuesten Eisen-Phosphat-Technologie mit insgesamt 422 kWh in den Betrieb gehen – und laut BYD je Akkuladung rund 400 Kilometer am Stück zurücklegen können.

Die BYD Elektrobusse für die Deutsche Bahn sind mit CO2-Klimaanlagen und einer effizienten Steuereinheit für Batterie, Motor und den wesentlichen E-Komponenten ausgestattet. Außerdem sollen sie mit ihrem „Home from Home"-Designkonzept ein komfortables und optisch ansprechendes Reiseumfeld auffahren und dem Fahrer überdurchschnittlich viel Raum und Ablagemöglichkeiten zur Verfügung stellen.

"Dies sind die ersten BYD-Fahrzeuge in unserer Flotte und hoffentlich werden es noch mehr", erklärt Michael Lechelt, Leiter Operatives Flottenmanagement der DB Regio Bus. "Die Fahrzeuge haben eine beeindruckende hohe Reichweite. Auch bei extremen Temperaturen im Winter und voll beladen werden die Fahrzeuge ihre Routen meistern. Die Fahrer, die die Busse getestet haben, sind mit Fahrerlebnis, Fahrdynamik und Fahreigenschaften sehr zufrieden."

Aktuelle Fragen Bullenfänger illegal? Sind Bullenfänger in Deutschland erlaubt? LNG/LPG (Unterschied) Warum LNG statt LPG? Tageskontrollblätter Können die Lenk- und Ruhezeiten über Tageskontrollblätter aufgezeichnet werden?
Betriebsstoffliste 2021
Element_Teaser_BL_2020 Mehr als 2.500 Produkteinträge

Immer auf dem neuesten Stand: Die DEKRA Betriebsstoffliste 2021

eurotransport.de Shop
Web Shop Content Teaser Der Shop für die, die es bringen.

Zeitschriften, Bücher, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.