Schließen

Alp-Transit Gotthard

Gotthard-Tunnel schon 2016 fertig

Gotthard, Sohlbetonarbeiten, Oströhre, 2011, Alp-Transit Foto: Alp-Transit Gotthard

Der längste Eisenbahntunnel der Welt wird voraussichtlich schon ein Jahr früher als geplant in Betrieb gehen. Wie das Schweizer Bundesamt für Verkehr mitteilt, streben der Ersteller Alp-Transit Gotthard und der künftige Betreiber SBB bereits Ende 2016 einen fahrplanmäßigen Betrieb in dem 57 Kilometer langen Gotthard-Basistunnel an.

Als Hauptargumente für eine frühere Eröffnung nennt das Bundesamt eine verkürzte Fahrzeit im Personenverkehr und eine erhöhte Produktivität im Güterverkehr. Dadurch ergäben sich auch weitere Impulse zur Verlagerung des alpenquerenden Güterverkehrs von der Straße auf die Schiene. In welchem Umfang ab Dezember 2016 Züge die Röhren passieren, müsse aber noch definiert werden, heißt es. Die Schweiz hat den Willen zur Verlagerung in ihrer Verfassung verankert. Geplant ist, die Zahl der alpenquerenden Transporte bis zum Jahr 2019 auf 650.000 Fahrten im Jahr zu halbieren.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.