Schließen

Aktion von BGL und Krone

Initiative will besseres Image für Fahrer

Foto: Krone

Den Fahrerberuf aufwerten und das Image der Branche verbessern - das haben sich der BGL und Krone vorgenommen.

Der Transport- und Logistikbranche im Allgemeinen und dem Berufskraftfahrer im Besonderen zu einem besseren Ansehen zu verhelfen, das ist das Ziel einer am Dienstagabend auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover vorgestellten Initiative. Gründungsmitglieder sind der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) und das Fahrzeugwerk Bernard Krone. Beide Partner ermuntern weitere Unternehmen dazu, sich der Initiative anzuschließen – seien es Fahrzeugbauer, Transport- und Logistikunternehmen oder andere Akteure aus der Branche.

BGL-Chef Engelhardt: Sehen dringend Handlungsbedarf

„Der Fahrermangel ist so eklatant und das Image der Branche in der breiten Öffentlichkeit so miserabel, dass wir hier dringend Handlungsbedarf sehen, um gemeinsam mit Partnern aus der Branche einem drohenden Versorgungskollaps sowie dem schlechten Image entgegenzuwirken“, erläutert BGL-Hauptgeschäftsführer Prof. Dr. Dirk Engelhardt im Gespräch mit der Fachzeitschrift trans aktuell.

Krone-Geschäftsführer Albers: Ohne Fahrer kein Transport

„Ohne Fahrer gibt es keinen Transport“, bringt es Dr. Frank Albers auf den Punkt, Krone-Geschäftsführer für Marketing und Vertrieb. Krone sei der Branche und der Fahrerschaft langjährig verbunden – das sei der Anlass für die Gründung der Initiative gewesen. Die Attraktivität des Berufsbilds und des Berufsstands müssten dringend gesteigert werden. „Nur dann kommt der Fahrerberuf überhaupt in die engere Auswahl“, sagt Albers – sei es bei der Berufsberatung oder in den Köpfen der Schüler. Zum anderen sieht er auch Transport- und Logistikunternehmen gefordert, in der Disposition stärker Rücksicht auf die Belange der Mitarbeiter zu nehmen.

BGL und Krone können sich vorstellen, die Initiative und ihre Mission einer breiten Öffentlichkeit nahe zu bringen, auch in den allgemeinen Medien. Dafür braucht es die nötigen Mittel. Den Grundstock liefert die Versteigerung eines Krone- Sattelaufliegers des Typs Profi Liner. Bis zur BGL-Mitgliederversammlung am 24. Oktober können Unternehmen auf www.krone-trailer.com/bgl ihre Gebote für den Tailer abgeben. Dann haben sich vielleicht auch schon die nächsten Akteure der Initiative angeschlossen.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.