Marken
Themen
Artikel
Häufige Fragen
Videos
Who is Who
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Aktion für mehr Verkehrssicherheit

Niedersachsen hängt Plakate auf

Foto: Verkehrsministerium Niedersachsen

Niedersachsens Verkehrsminister Olaf Lies hat auf dem Rasthof Lehrter See eine neue Plakat-Kampagne als eine von mehreren Aktionen für mehr Verkehrssicherheit auf der A2 vorgestellt.

28.06.2016 Christoph Ostheimer

Die Plakat-Aktion sei eines der Resultate des "Runden Tisches A2" von Ende Mai mit Verkehrsminister Lies und Innenminister Pistorius. Anlass des Runden Tisches war laut Ministerium eine Häufung schwerer Auffahrunfälle von Lastwagen am Ende von Baustellenstaus. 

Hintergrund: Insgesamt hätten sich nach Polizeiangaben auf der A2 zwischen Hämelerwald und Garbsen seit dem 1. April, dem Beginn der ersten von bisher drei Baustellen, acht schwere Lkw-Unfälle ereignet, davon sechs Auffahrunfälle.
Die drei drei mal vier Meter großen Plakate warnen jetzt Lkw-Fahrer dreisprachig – mit der Aufschrift "Achtung! Uwaga! BHNMAHNE!" – vor den Unfallgefahren durch zu geringen Sicherheitsabstand. Die Schilder zeigten eine inhaltlich zusammenhängende Serie: 1. eine Stausituation, 2. zu dicht auffahrende Lastwagen, 3. einen Lkw-Unfall. Die Plakatserie ist laut Ministerium im ersten Schritt im Bereich des Rasthofes Lehrter See aufgestellt.

Tempolimits im Vorfeld von Baustellen

Eine weitere Maßnahme sei das Einrichten von Tempolimits schon im Vorfeld von Baustellen. Bei größeren Baumaßnahmen auf der A2 werde je nach Situation ab sofort schon einige Kilometer vor Beginn der Baustelle ein Tempolimit – 60 km/h für Lkw, Tempo 100 für Pkw – angeordnet. 

Die Maßnahme sei aufgrund der Ergebnisse von vier Abstands- und Geschwindigkeitskontrollen auf der A2 im Raum Hannover eingerichtet worden. Die Polizei habe bei den Kontrollen insgesamt rund 700 Verdachtsfälle registriert. 

Neues Heft
FF 09 2018 Titel
Heft 09 / 2018 4. August 2018 Heftinhalt anzeigen Jetzt kaufen
Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Kostenloser Newsletter
eurotransport.de Webshop
WhatsApp-Newsletter