Abenteuer Korsika

Mit dem Lkw durchs Inselgebirge

Abenteuer Korsika Strand Küste Foto: Felix Jacoby 17 Bilder

Die Menschen auf der Insel Korsika sind ein kleines, aber stolzes Volk. Ihre Heimat ist ein wild zerklüftetes Stück Bergland mitten im Mittelmeer. Ihre Versorgung hängt maßgeblich vom Lkw ab.

Vom italienischen Fährhafen Livorno sind es weniger als 100 Kilometer zur korsischen Stadt Bastia, aber dort fühlt man sich sofort in einer anderen Kultur angekommen. Die Insel gehört nämlich zu Frankreich und ist vom Mutterland geprägt. Doch zweisprachige Ortsnamensschilder zeigen auch, dass der Drang der Korsen zur Unabhängigkeit noch immer groß ist. Erste Besiedlungsspuren reichen Tausende von Jahren zurück. Zeitweise war Korsika Teil des Römischen Reiches, später kämpften Goten und Vandalen um die Vorherrschaft. Danach gehörte die Insel lange den Herrschern der Hafenstadt Genua. Mitte des 18. Jahrhunderts gab es wenige Jahre der Unabhängigkeit, danach aber eroberten die Franzosen die Regierungsgewalt.

Abenteuer Korsika Strand Küste Foto: Felix Jacoby
Die wahre Schönheit Korsikas zeigt sich in den frühen Monaten des Jahres, im Sommer kommen Touristen, Hitze und eher verdorrte Natur.

Gebirge im Meer

Das gefällt bis heute nicht allen Korsen, und noch Ende des vergangenen Jahrhunderts gab es Terrorakte der Unzufriedenen. Sogar ein Präfekt der ungeliebten Zentralregierung wurde in den 90er-Jahren in Ajaccio auf offener Straße erschossen. Später bekamen die Insulaner besondere Rechte zugesprochen, seitdem hat sich die Situation sehr beruhigt. Geografisch betrachtet, ist die Insel nur 183 Kilometer lang und 83 Kilometer breit, doch weil es unzählige Buchten und Landzungen gibt, ist die Küstenlinie rund 1.000 Kilometer lang. Von Bastia südwärts erstreckt sich ein schmaler Streifen Flachland. Die Stadt mit knapp 45.000 Einwohnern ist der wichtigste Handelshafen und somit auch ein Zentrum des hiesigen Lastwagenverkehrs. Schon von Weitem aber zeigt sich eine mächtige Bergkette im Hintergrund, die der Insel zu der Bezeichnung "Gebirge im Meer" verholfen hat. Dutzende der Gipfel sind über 2.500 Meter hoch, der höchste bringt es auf 2.706 Meter. Flankiert werden die mächtigen Berge von hügeligem und dicht bewachsenem Grünland, dessen Pflanzen einen eigenen, aromatischen Duft haben.

Kompletten Inhalt freischalten ...
Kostenlos für unsere Digital-Abonnenten
Abenteuer Korsika Strand Küste

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 03 2018 Titel
FERNFAHRER 03 / 2018
3. Februar 2018
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
FF 03 2018 Titel
FERNFAHRER 03 / 2018
3. Februar 2018
Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.