Bulli-Treffen, Teil 2

Bulli-Fahrt durchs schöne Osttirol

Bullitreffen in Kals Foto: Alexander Fischer 52 Bilder

Am Samstag ging es zur 165 km langen  Ausfahrt („Schönes Osttirol“). Dieses Jahr führte die Strecke durch das Defereggental und den Staller Sattel nach Südtirol. Es goss wie aus Kübeln, doch das hielt die meisten Bulli-Fahrer nicht ab. Gut 250 VW Bullis ließen sich das nicht nehmen, und so ergab sich eine Kolonne von fast einem Kilometer, angeführt von der Bullizei aus Kals.

Nach dem Staller Sattel ging es zum Biathlon-Stadion nach Antholz. Auf dem Rasen stand das Wasser bereits gute 2 Zentimeter hoch. Frisch gestärkt ging es über Toblach nach Lienz und weiter nach Ainet zu Kaffee und Kuchen. Ab dann hatte Petrus ein Einsehen und so trockneten die Bullis recht schnell.

Die Abschlussveranstaltung fand wieder im Musikpavillon in Kals statt. Insgesamt  kamen dieses Jahr 139 T1 Bullis, 95 T2 Bullis, 25 T3 Bullis, viele VW Käfer, einige Karmann Ghias und natürlich auch die Ur und Ur-Ur-Enkel, die T4 und T5 Busse. Über 300 Bullis fanden dieses Jahr den Weg nach Kals. Die Teilnehmer kamen aus 11 Nationen. Weiteste Anreise hatten die Schotten, Engländer, Dänen und die Norweger. Der älteste Teilnehmer war wieder unser Hotte (83) aus Tübingen mit seinem Samba-Bus KATMANDU.

Die seltenste Variante des T1 ist und bleibt die Doppelkabine. Nur drei Doppelkabinen mit geteilter Frontscheibe kamen nach Kals. Die älteste aus dem Jahre 1958 hatte gerade mal 15.000 km auf dem Tachometer!

Wer sich dieses einmalige Spektakel selber einmal anschauen oder gar mitfahren möchte, merke sich den Termin für das nächste VW Bulli-Treffen in Kals. Vom 18. bis 20. Juli 2014 heißt es wieder: Auf nach Kals am Großglockner zum VW-Bulli-Treffen !   

Und hier geht es zur zweiten Galerie 

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.