Marken
Themen
Artikel
Häufige Fragen
Videos
Who is Who
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

30. Truck Grand Prix

Der Ring läuft sich warm

Fernfahrer ist auch dieses Jahr mit seinen Showtrucks am Ring Foto: Christoph Ostheimer 12 Bilder

Am Donnerstag nimmt der Truck Grand Prix zunehmend an Fahrt auf. Fans und Aussteller sind bereit für das große Jubiläumswochenende und Fahrer wie Jochen Hahn, Ellen Lohr und Gerd Körber haben die ersten Trainingsrunden absolviert.

26.06.2015 Christoph Ostheimer, Knut Zimmer

Vom 26. bis 28. Juni 2015 findet am Nürburgring .zum 30. Mal der Int. ADAC Truck-Grand-Prix statt. Zum Jubiläum lassen sich Veranstalter, Aussteller und Rennteams nicht lumpen. Auf dem weitläufigen Industriepark ist alles vertreten, was in der Lkw- und Transportbranche Rang und Namen hat. Hersteller wie Scania, Volvo, Mercedes, MAN, Renault und Iveco sind bereit für den Fan-Ansturm, genauso wie die Trailer-Hersteller Schmitz Cargobull, Krone, Kögel und Fliegl.
 
Die ersten Lkw-Enthusiasten erkunden die Stände und Lounges und genießen die Gastfreundschaft. Zudem bieten Attraktionen wie der Dekra-Fahrsimulator, Show-Einlagen und der Knorr-Bremse Go-And-Stop-Wettbewerb für Action und Nervenkitzel.

Den hatten bereits die Piloten der FIA European Truck Racing Championship. Nach dem Qualifying startet morgen der Meisterschaftsführende Norbert Kiss vom Team Oxxo Racing von der Pole-Position. Neben ihm -  die erste Kurve fest im Blick - steht Adam Lacko mit dem Buggyra-Hauber. Doch dicht dahinter auf Platz drei wartet bereits Jochen Hahn auf seine Lücke, denn eines steht fest: Kampflos wird er die fünfte Station der laufenden Saison seinen Konkurrenten nicht überlassen.

Neues Heft
FF 09 2018 Titel
Heft 09 / 2018 4. August 2018 Heftinhalt anzeigen Jetzt kaufen
Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Kostenloser Newsletter
eurotransport.de Webshop
WhatsApp-Newsletter