Marken
Themen
Artikel
Häufige Fragen
Videos
Who is Who
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

25 Jahre Omniplus-Sicherheitstraining

Safety first

Foto: Daimler AG

Seit 25 Jahren schult Daimler mit Omniplus Omnibusfahrer in Sicherheitsfragen: Von 1993 bis heute haben bereits 18.000 Teilnehmer das Training durchlaufen.

29.08.2018 Julian Hoffmann

Der Omnibus gilt als das sicherste Straßenverkehrsmittel Deutschlands: Laut Daimler geschehen nur 1,4 Prozent aller Unfälle mit Verletzten und Getöteten unter Beteiligung von Omnibussen. Das Omniplus-Sicherheitstraining leistet seit 25 Jahren seinen Beitrag dazu, dass sich diese Zahlen nicht erhöhen.

Nicht zuletzt daher hat Busexperte Thorsten Wagner in lastauto omnibus 7/2018 über das Jubiläum und die neuen Inhalte der Schulungen berichtet. Auch ein Interview mit Goerdt Gatermann, Leiter des Omniplus-Fahtrainings in Mannheim, steht auf eurotransport.de bereit.

Komplettprogramm an Fahrtrainings

Schnelle Spurwechsel, Vollbremsungen, Kreisfahrten auf einer Rutschfläche und vieles mehr stehen auf dem Programm der Omniplus-Sicherheitstrainings. Die Fahrer sollen lernen, Gefahren rechtzeitig zu erkennen, gefährliche Situation nach Möglichkeit zu vermeiden und im Falle eines Falles richtig zu reagieren. Doch neben diesen Sicherheitsschulungen stehen auch Trainings im Fokus, die im Alltag kleinere Schäden durch Fahrfehler reduzieren sollen.

Omniplus bietet ein Komplettprogramm an unterschiedlichen Fahrtrainings, schult im Umgang mit dem Bus, den Kontrollgeräten und den Fahrgästen. Alle Trainings sind dabei als Weiterbildung im Sinne des Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetzes anerkannt.