23. Dezember: Die Autobahnkanzlei rät

Vorsicht bei kuriosen Momenten: Es gibt Geschichten, die sind so abgedroschen, dass sie einen Richter nicht einmal mehr zum Nachtdenken anregen.

Der Vortrag man habe Vollgas gegeben, um ganz schnell zur nächsten Toilette zu kommen, bringt Missmut, aber keine positive Entscheidung - selbst wenn es tatsächlich so war. Entspricht die persönliche Notsituation der Wahrheit, dann unbedingt als Beweis ein Arztattest besorgen, was im Zeitalter von DOC STOP kein Problem sein sollte. Mehr Wissenswertes zum Thema Recht gibt auf der Internetseite www.autobahnkanzlei.de. Text: Peter Möller Datum: 23.12.2010

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Beliebte Artikel DIW-Vorstoß zur E-Mobilität Quote für Elektrofahrzeuge angeregt Mosolf, Automobillogistiker, Frankreich Neues Technik- und Logistikzentrum Mosolf baut Präsenz in Frankreich aus