16. Deutschlandfahrt 2018

Etappe fünf - Auf nach Tidaholm!

16. Deutschlandfahrt für historische Nutzfahrzeuge Foto: Alexander Fischer 55 Bilder

Von Göteborg hat sich der Tross heute auf den Weg ins circa 150 Kilometer entfernte Tidaholm gemacht. Die erste Tour auf schwedischem Boden führte durch die wunderschöne grüne Landschaft der historischen Provinz Västergötland.

Auch auf der fünften Etappe der historischen Deutschlandfahrt schien für die Teilnehmer den gesamten Tag die Sonne. Die Route führte sie durch die malerische Landschaft von Västergötland.

Leider musste der DAF von Gijs van Maanen heute vor dem Etappenstart in Göteborg auf den Abschleppwagen verladen werden. Das dritte Einlassventil ist defekt.

In Tidaholm angekommen, hieß es für unsere Fahrer auf dem Parkplatz zunächst rangieren. Doch dank der tollen Einweisung von Ulf Jönsson, Stefan Bengtsson und ihrem Team fand schließlich jeder Oldie einen Parkplatz.

Am Nachmittag konnten die Teilnehmer das Tidaholm Museum besuchen. Dorthin gebracht wurden sie von einem alten Bus von Tidaholm Bruks AB. Von 1903 bis 1933 produzierte das Unternehmen neben Scania, Vabis und Volvo schwedische Lastkraftwagen, von 1906 bis 1913 zwischenzeitlich auch Personenwagen. Im Museum sind einige dieser alten Fahrzeuge ausgestellt.

Den Abend ließen unsere Teilnehmer bei gutem Essen und bester Stimmung ausklingen.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte? Polizei Sind alle Polizisten Beamte? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.