15. historische Deutschlandfahrt

Ruhestation in Trier

15. Deutschlandfahrt für historische Nutzfahrzeuge Foto: Alexander Fischer 48 Bilder

Samstag morgen um 9:00 Uhr bricht der Tross vom Technik Museum Speyer aus auf nach Trier, durch den Pfälzer Wald an Idaroberstein vorbei auf gut 200 km. 

Die Teilnehmer können individuell Pause machen und treffen zwischen 15:00 und 16:00 Uhr im Messepark Trier ein. Dort sind wir zu Gast bei MAN. Die Aufstellung der Fahrzeuge geschieht in einem großen U, in dessen Mitte zwei neue MAN Sattelzugmaschinen stehen.

Ruhetag am Sonntag

Am Sonntag Vormittag besichtigen die Teilnehmer das Sonderfahrzeugwerk von MAN in Wittlich. Am Nachmittag geht es zur ausgiebigen Besichtigung der ältesten Stadt Deutschlands: Trier.

Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Fachanwalt für Arbeitsrecht
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Telefonieren am Steuer Ist es strafbar, wenn ich am Steuer Gebäck in Form eines Smartphones an mein Ohr halte?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.