Schließen

Tag der Logistik in Köln

GS1 Germany: Welt der Standards

Foto: Ilona Jüngst

Studenten und Fachpublikum nutzten den Tag der Logistik, um bei der Organisation GS1 Germany ein Blick hinter die Kulissen zu werfen. Die Themen: Datenqualität und der unsichtbare Barcode.

Eine Mitarbeiterin von Timocom, Studenten der EUFH Neuss, ein Mitarbeiter der Studiengesellschaft für kombinierten Verkehr (SGKV), ein Mitarbeiter der Stadtverwaltung Trier, der an der Fortschreibung des Güterverkehrs- und Logistikberichts arbeitet: Bei GS1 Germany in Köln fanden sich am Tag der Logistik vor allem Fachbesucher ein, die sich über die Aufgaben der Standardisierungsorganisation und deren aktuelle Forschungsthemen informierte.

Reise in die Welt der Standards

Im Knowledge Center von GS1 Germany begaben sich die Besucher auf eine Reise in die Welt Standardisierung. Senior Projektmitarbeiterin Mercedes Schulze zeichnete die Geschichte der Organisation und ihrer der wichtigsten Erfindungen nach, darunter des EATN/GTIN-Code oder die GS1-Idente, mit denen sich Unternehmen, Produkte oder Transporteinheiten identifizieren lassen.

Ob Treppenstufen oder Paletten - die Besucher der Veranstaltung merkten schnell, dass arbeiten ohne Normen und Standardisierung schwer fällt und warum etwa ohne eine einheitliche Höhe für gepackte Paletten nichts geht. Klaus Kaufmann, Manager eBusiness von GS1, lud im Technologies Experience Center zum Mitmachen und Nachbauen an und zeigte, was es mit den ebenso wichtigen Themen wie Datenqualität oder Bestands- und Auftragsmanagement auf sich hat. Im "Shop" von GS1 Germany, einem Versuchsfeld zum Thema Retail und Omnichannel, führte er die Logistik- und Einkaufstrend der Zukunft vor, während Mercedes Schulze zeigte, wie ein unsichtbarer Barcode funktioniert.

Und weil auch GS1 Germany seine Standards auf Basis der Zusammenarbeit vieler Beteiligter entwickelt – Industrie, Handel und Dienstleister – war auch die Zusammenarbeit verschiedener Partner in der Lieferkette Thema am Tag der Logistik. Jens Bungart, Manager Förderprojekte bei GS1, informierte über das Projekt Next-Trust und den ersten Ergebnissen einer Expertenbefragung.






Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Aktuelle Fragen Digitacho und Geschwindigkeit über 90 km/h Ab wann werden Geschwindigkeiten über 90 km/h aufgezeichnet? Digitacho: Lenkzeit und Bereitschaft Warum fängt meine Lenkzeit nach dem Abladen wieder bei null an? Warentransit Schweiz Gibt es für den Transitverkehr durch die Schweiz für bestimmte Waren Beschränkungen?
Kostenloser Newsletter
Newslettertitel Jetzt auswählen und profitieren

Maßgeschneidert: Die neuen Themen-Newsletter für Transportprofis.

eurotransport.de Webshop
Web Shop Content Teaser Der neue Webshop für die, die es bringen.

Truckliteratur, Lkw-Modelle, Merchandising und mehr.

WhatsApp-Newsletter
Whatsapp Logo Nachrichten direkt aufs Smartphone

eurotransport.de bietet jetzt einen kostenlosen WhatsApp-Newsletter.