Schmitz Cargobull - The TrailerCompany

Alle Beiträge

Fahrzeugflotte wächst weiter Girteka Logistics ordert 540 Trailer

Girteka Logistics, eine der führenden europäischen Speditionsfirmen bestellt Trailer bei Schmitz Cargobull.

Schmitz Cargobull In Spanien weiterhin auf Erfolgskurs

Ab 01. Juni übernimmt Jordi Romero als neuer Geschäftsführer die Leitung des spanischen Schmitz Cargobull Werkes für Trailer.

Schmitz Cargobull Positives Messefazit zur bauma 2016

Auch in diesem Jahr präsentierte Schmitz Cargobull auf der bauma 2016 die neuesten Innovationen für die Baufahrzeuge.

Schmitz Cargobull Generationenwechsel im Vorstand vollzogen

Andreas Schmitz übernimmt zum 1. April 2016 das Amt des Vorstandsvorsitzenden beim Trailerhersteller Schmitz Cargobull.

Schmitz Cargobull und KLVrent Effiziente Partnerschaft

Schmitz Cargobull liefert den 2.222sten Auflieger an das Nutzfahrzeug-Vermiet-Unternehmen KLVrent.

"Großer Wagen" Auszeichnung für Ulrich Schöpker

Der BGL hat Schmitz Cargobull-Vorstand Ulrich Schöpker die Auszeichnung "Großer Wagen" verliehen.

Schmitz Cargobull Starkes Westeuropa gleicht Nachfrage-Rückgang in Russland aus

Trailerhersteller Schmitz Cargobull hat sich in einem turbulenten Jahr als Markt- und Technologieführer behauptet.

Schmitz Cargobull AG Bundestagsabgeordnete zu Besuch

Prominenter Besuch aus der Politik bei Schmitz Cargobull in der Unternehmens-Zentrale in Horstmar.

Schmitz Cargobull Waberer´s und Schmitz Cargobull festigen Partnerschaft

György Wáberer und Andreas Schmitz unterzeichneten eine Vereinbarung über den Kauf von weiteren 500 neuen Lkw-Anhängern.

Automotive Lean Production-Award 2014 Schmitz Cargobull gewinnt erneut

Bereits zum zweiten Mal nach 2010 gewinnt das Schmitz Cargobull-Kompetenzwerk Vreden den "Automotive Lean Production Award" in der Kategorie…

Schmitz Cargobull - The TrailerCompany
Schmitz Cargobull AG Logo

Markt- und Technologieführer in der europäischen Trailer-Nutzfahrzeugbranche

Im münsterländischen Altenberge (Deutschland) liegen die Ursprünge der Schmitz Cargobull AG. 1892 als Schmiede gegründet, hat sich das Unternehmen zum umsatzstärksten europäischen Anhänger- und Aufliegerhersteller in der Nutzfahrzeugbranche entwickelt. Der reiche Erfahrungsschatz, die konsequente Unternehmenspolitik und die intensiven Bemühungen um Problemlösungen für das Transportgewerbe haben den Namen Schmitz Cargobull zu einem Markenzeichen für Innovation, Qualität und Zuverlässigkeit werden lassen.

Schmitz Cargobull verfügt derzeit über neun industrielle Fertigungsstätten. In Deutschland: Altenberge und Vreden (Nordrhein-Westfalen), Berlin, Gotha (Thüringen), Toddin (Mecklenburg-Vorpommern), Panevezys (Litauen), Zaragoza (Spanien),St. Petersburg (Russland) und Wuhan (China). Absatzmärkte sind alle europäischen Länder, einschließlich Zentral- und Osteuropa, sowie der Nahe und Mittlere Osten. Das Unternehmen liefert Sattelkoffer für temperaturgeführte Waren im Trockenfracht- und Kühltransport- Sektor, Sattelpritschen und Sattelcurtainsider für "General Cargo" und gewerbliche Fertigwaren (Getränke, Papier, Stahl) sowie Sattelkipper für Schüttgüter.

Das Leistungsangebot wird durch Dienstleistungen "rund um den Trailer" ergänzt. Dazu gehören Ersatzteilversorgung, Service-Partner-Netzwerk, Telematik, Full Service-Verträge, Finanzierung und Gebrauchtfahrzeughandel. Mit über 4.900 Mitarbeitern und einem Umsatz von ca. 1,6 Mrd. Euro im abgelaufenen Geschäftsjahr 2014/2015 (1. April bis 31. März) hat Schmitz Cargobull die Stellung des europäischen Marktführers weiter festigen können.