Platooning – Die Mobilität der Zukunft

Alle Beiträge

trans aktuell-Symposium Fahrer im Mittelpunkt

Beim trans aktuell-Symposium zur Aus- und Weiterbildung von Berufskraftfahrern berichteten die Referenten von ihren Erfahrungen.

Der Lastkraftwagen der Zukunft Fahrer wird zum "Cargo-Manager"

Der Lkw der Zukunft ist ein "Carrier" und der Fahrer wird zum "Cargo-Manager".

Platooning Scania startet Feldversuch in Singapur

Der Lkw-Hersteller Scania geht mit seinem Platooning-Projekt in die nächste Runde.

ZF-Zukunftsstudie 2016 Roboter bieten großes Potenzial in der Zustelllogistik

mit Video Die Anforderungen der Endkunden beeinflussen Abläufe auf der letzten Meile.

Projekt auf dem Digitalen Testfeld Autobahn MAN und Schenker starten Platooning

Der Fahrzeugbauer MAN und der Logistikdienstleister Schenker wollen Platoons auf die Reise schicken, los gehen soll es 2018.

Autonomes Fahren Wenn das Paket selbst fährt

DPD und Aachener Automobilexperten präsentieren autonome Fahrzeugkonzepte – Praxistest soll 2017 starten

trans aktuell-Symposium bei Karldischinger Anforderungen an Automobillogistiker steigen

Die Anforderungen an Automobillogistiker steigen. Das zeigt das trans aktuell-Symposium bei Karldischinger.

Lkw Trucks-Chefentwickler Ennerst im Gespräch Daimler testet Systeme bis an ihre Grenzen

Daimler Trucks testet in zahlreichen Erprobungsfahrten die Funktionsweise der Systeme zum automatisierten Fahren.

Verkehrsministerkonferenz zu Lkw-Unfällen Assistent mit sieben Siegeln

In Stuttgart treffen sich die Verkehrsminister der Bundesländer zusammen mit Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt.

Lkw-Platooning Knorr-Bremse startet Feldversuch

Das Unternehmen Knorr-Bremse hat ein System für das Lkw-Platooning im Programm und will es demnächst in den USA testen.

Platooning – Die Mobilität der Zukunft

Treibstoffeffizienz, Verkehrssicherheit und eine optimale Ausnutzung der Verkehrsinfrastruktur – das sind drei der angestrebten Ziele der Mobilität der Zukunft.

Mit der European Truck Platooning Challenge wurde jetzt der erste offizielle Schritt auf europäischer Ebene getan. Die Fahrzeughersteller Mercedes-Benz, MAN, Scania, DAF, Iveco und Volvo sind mit dabei und beweisen, dass das Fahren im Verbund im aerodynamisch günstigen Konvoi per elektronischer Deichsel keine Zukunftsmusik mehr ist.

Was ist Platooning?

Dicht auffahren ist beim Platooning ausdrücklich erwünscht. Auf den Vordermann folgen in möglichst kurzen Abständen mehrere Fahrzeuge, die dessen Windschatten nutzen, um Kraftstoff zu sparen. Spurhalte- und Abstandsassistenten sorgen dabei für ein sicheres Fahren in der Kolonne. Verbunden sind die Fahrzeuge über die sogenannte elektronische Deichsel, an deren Spitze ein mit spezieller Kommunikationselektronik ausgerüstetes Führungsfahrzeug steht.