Temsa-Midi Zoom

Temsa-Midi MD9: Reisebus mit vollwertiger Omnibustechnik

Der neue Temsa-Midi mit der nüchternen Bezeichnung MD 9 bringt viel Talent zum Reisebus mit. Mit seiner vollwertigen Omnibustechnik kennt der Kleine im Segment der Midis kaum Wettbewerb.

Was für ein Cockpit: genug Platz, aufgeräumte Klaviatur der Schalter, sowohl Unterhaltungselektronik als auch Tachograf und Klimacenter in Sicht- und Reichweite. Wenn jetzt noch Platz für einen integrierten Navi-Bildschirm wäre – doch niemand ist perfekt. Dabei kommt das Konzept des Temsa MD 9 der Perfektion im Midi-Segment schon recht nahe: Heckmotor, Hecktür, mit 2,4 Meter Breite kein Zentimeter zu viel auf den Hüften und fünf Kubikmeter Gepäckraum zwischen den Achsen – das passt. Für schlanke 170.000 Euro steht der Midi auf dem Hof, inklusive Klima­anlage, DVD-Anlage, Kühlschrank, Xenon-Lampen und elek­trischen Helfern für Fahrerfenster und das geteilte Frontrollo.

Ein Automatikgetriebe von Allison ist ebenfalls serienmäßig, für Reisebusse in Mitteleuropa ungewöhnlich. Doch ein Sechsgang-Schaltgetriebe von ZF ist in Vorbereitung. Obwohl – der Allison-Automat schaltet weich durch die sechs Gänge, die Übersetzung ist auf nur 1.400 Touren bei 100 Sachen ausgelegt, man könnte schwach werden. Der Automat hilft dem kompakten MAN-Sechszylinder auf die Sprünge. Er leistet knapp kalkulierte 184 kW (250 PS). Alternativ folgt die angemessene Leistungsstufe mit 213 kW (290 PS), angesichts von 14 Tonnen Gesamtgewicht empfehlenswert.
Es lohnt sich, dem kurzen Temsa unter den Rock zu schauen. Da gibt’s nicht nur ein Edelstahlgerippe, sondern auch einen Telma-Retarder, kleine 19,5-Zoll-Räder, die HO4-Hinterachse von Mercedes und eine Einzelradaufhängung von Voith zu entdecken. Zunächst war hier die neue Midibus-Achse von ZF vorgesehen, aber sie wurde laut Temsa nicht rechtzeitig fertig. Doch auch das Voith-Aggregat erledigt seinen Job gut, wie der erste Probegalopp zeigt. Der kurze Überhang verhindert magenschonend Nickbewegungen, folgsam reagiert der Bus auf Lenkbefehle. Unsichtbar reist der serienmäßige Schutzengel namens ESP mit. Drinnen macht der Temsa mit viel Velours und Teppichboden einen wohnlichen Eindruck. Temsa verzichtet auf Podeste, also sind feine Clubbus-Ausführungen mit 2+1-Bestuhlungen kein Problem. Der eng mit 39 Plätzen ausgestattete Testwagen zielte eher in die entgegengesetzte Richtung. Eine Sitzreihe hinaus, eine Toilette und eine Küche ins Heck, dann wird der Kleine richtig fein. Vielleicht findet sich im Repertoire von Sitzhersteller Innova noch eine kuscheligere Bestuhlung. Die Ausführung im Testwagen wirkte mit knapp gepolsterten Rückenlehnen und straffen Sitzpolstern zwar sympathisch sportlich, doch das ist nicht jedermanns Sache. Zum Frühjahr legt Temsa noch ein wenig Hand an. So ist die Bremse im Premierenmodell etwas ruppig, arbeitet der Motor vernehmlich, gibt’s Vibrationen. Dazu bekommt der Kleine auch auf der linken Seite einen Außenspiegel mit Ausleger, wie es sich für Reisebusse gehört. Dann hat er das Zeug zu einem Großen, auch wenn er nur 9,34 Meter kurz gewachsen ist. Deutschland-Chef Metin Ataman ist optimistisch: „Wir starten im März in Deutschland, dann wird der MD 9 ohne Fehler laufen, das Werk hat es versprochen.“ ­Ataman glaubt an sein Reisebus-Baby, denn: „Wir sind in diesem Segment fast alleine unterwegs.“ Einsamkeit kann angenehm sein, wenn Wettbewerber fehlen.

Autor

Foto

Unruh

Datum

27. April 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen
Monique Müller, Anwältin in den Bereichen Zivilrecht und Familienrecht Monique Müller Anwältin Zivilrecht und Familienrecht
Mein Schwerpunkt liegt im Bereich des allgemeinen Zivilrecht, Familien- und Erbrecht. Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.