Renault Master 4x4 6 Bilder Zoom
Foto: Renault

Fahrbericht Renault Master 4x4

Französischer Lastenträger nun mit 4x4

Den Renault Master gibt es jetzt auch mit Allradantrieb und Untersetzungsgetriebe. Damit marschiert er souverän über Stock und Stein. Auch die restliche Nutzfahrzeugflotte der Franzosen wird mit einem neuen X-Trail-Paket um einiges geländegängiger.

Renault-Eigner, die mit ihren Master schwere Lasten über unwegsames Gelände transportieren müssen, gingen in Sachen Allradantrieb leer aus. Sie mussten sich bisher einen geeigneten 4x4-Spezialisten aufsuchen, der ihnen eine maßgeschneiderte Umbaulösung anbot oder aber Sie schauten sich gleich bei der Konkurrenz um. Insbesondere Letzteres wollen die Franzosen natürlich vermeiden und bieten den Master nun ganz offiziell mit zuschaltbarem Allradantrieb an. Möglich macht dies eine Kooperation mit dem deutschen 4x4-Spezialisten Oberaigner. Die Offroad-Profis aus Mecklenburg-Vorpommern rüsten bereits Lieferwagen und Spezialfahrzeuge von Mercedes, Opel und Nissan auf Vierradantrieb um. Und seit jüngstem auch den Renault Master. Oberaigner baut ihn vom Hecktriebler zum Allradler um, verpasst ihm dazu noch ein Verteilergetriebe und die Franzosen gewähren dafür eine werksseitige Garantie. Verschiedene Aufbauten und Radstände Erhältlich ist der Master 4x4 als Transporter, als Fahrgestell sowie als Einzel- oder Doppelkabine mit einem Gesamtgewicht von 3,5 bis 4,5 Tonnen. Der Kunde hat darüber hinaus die Wahl zwischen zwei Radständen mit 3,68 oder 4,33 Metern. Als Motorisierungen dienen die dCi-Dieselvarianten mit 125, 136 und 163 PS. Der Allradantrieb lässt sich zudem mit einer einfachen oder mit einer Zwillingsbereifung an der Hinterachse ordern. Allerdings gibt es den Master 4x4 nur in Verbindung mit einem manuellen Sechsganggetriebe, die alternative Version mit Doppelkupplung ist derzeit nicht als 4x4 geplant. Dafür steht neben dem zuschaltbaren Vorderradantrieb auch ein separates Untersetzungsgetriebe im Angebot. Dadurch meistert der Master 4x4 auch schwieriges Terrain ohne zu Murren, wie unser erster Ausflug mit dem Transporter und langem Radstand belegt

Dieser Inhalt ist exklusiv für unsere Digital-Abonnenten

Melden Sie sich an und prüfen Sie, ob Ihre Abonummer in Ihrem Profil hinterlegt ist. Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Profil haben, können Sie sich hier registrieren. Weitere Informationen zu Registrierung und Anmeldung finden Sie hier.

› Jetzt anmelden

Sie haben noch kein Digital-Abo? Angebote und Informationen zu unseren Titeln und den Digital-Abos erhalten Sie in unserem Shop.

› Jetzt informieren

Autor

Datum

20. April 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier ist Fachanwalt für Verkehrsrecht. Seit 1997 arbeitet er im… Profil anzeigen Frage stellen
Andy Apfelstädt, Experte für Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation Andy Apfelstädt Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation
Ich betreue als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Verkehr und Raum der Fachhochschule… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.