DPD Zoom

Zustellung am Samstag: DPD dehnt Angebot auf ganz Deutschland aus

Der Paketdienst DPD stellt Pakete ab sofort in ganz Deutschland an sechs Tagen pro Woche zu.

Damit verkürze man für viele Online-Kunden die Wartezeit zwischen Bestellen und Empfangen. "Mit der vollständigen Einführung der Samstagszustellung als Standard für alle etabliert sich DPD endgültig als feste Größe im wachsenden B2C-Paketmarkt", sagt DPD CEO Boris Winkelmann. Die Zustellung an Samstagen sei für viele Versender und Empfänger eine Grundvoraussetzung. Vor dem Schritt in die Sechs-Tage-Woche habe man im Regelfall nur von Montag bis Freitag zugestellt, da sich das Kerngeschäft von DPD ursprünglich auf den Paketversand für Geschäftskunden (B2B) konzentriert habe. Aktuell stellt DPD aber eigenen Angaben zu Folge jedes dritte Paket an einen privaten Empfänger zu. Man rechne mit einem starken Volumenwachstum beim B2C-Versand.

In einigen Regionen bietet DPD die Samstagszustellung eigenen Angaben zu Folge bereits seit mehr als einem Jahr an. Die Erfahrungen zeigen demnach, dass private Empfänger samstags deutlich öfter zu Hause anzutreffen seien als unter der Woche. Das erleichtere den DPD-Zustellern die Arbeit. Für den Endkunde sei der Empfang so bequemer.

Ford Transit Custom

Autor

Foto

DPD

Datum

20. August 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.