Knorr, Tablet, Trailer Zoom

2. lastauto omnibus-Zukunftskongress: So werden Trailer per Tablet effizient bedient

Welche Anwendungsmöglichkeiten gibt es für Smartphones und Tablets in der Nutzfahrzeug- und Anhängerindustrie? Mit dieser Frage beschäftigt sich Martin Mederer, Fachgebietsleiter System-Entwicklung und -Applikation Anhänger, Lkw, Fahrzeuge und Special OEMs bei Knorr-Bremse, auf dem 2. lastauto omnibus-Zukunftskongress.

WiFi- beziehungsweise WLAN-Smartphone-Anwendungen finden im industriellen Bereich immer mehr Zustimmung. Für den Einsatz von Tablet-PCs und Smartphones in der Gebäudeautomatisierung sowie die Verwendung von Smartphones als Bedien- und Anzeige-Einheit in der Pkw-Industrie gibt es heute bereits eine Vielzahl von Serienlösungen.

Bald sollen Smartphone-Anwendungen im Bereich Anhänger und Aufbauten in Serie angeboten werden. Wie das die Bedienung des Transportmittels vereinfacht und sogar sicherer sowie effizienter machen soll, stellt Mederer während des 2. lastauto omnibus-Zukunftskongress am 25. September ab 14.25 Uhr vor. Zudem steht das iTap-System im Freigelände vor dem Forum Ludwigsburg zum Test zur Verfügung. Ausprobieren ist ausdrücklich erwünscht!

Programm und Anmeldung für den 2. lastauto omnibus-Zukunftskongress finden Sie im Internet.

Thomas Rosenberger lastauto omnibus Chefredakteur

Autor

Foto

Jann Averwerser

Datum

27. August 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.