Zufall Zoom

Zufall Logistics Group: Wachstumsträger Night Star Express

Der Göttinger Logistikdienstleister Zufall hat im Geschäftsjahr 2013 einen Gesamtumsatz von 271,7 Millionen Euro erzielt. Das war rund ein Prozent mehr als im Vorjahr (269,1 Millionen Euro). Die Zahl der beförderten Sendungen stieg um 7,5 Prozent auf 4,1 Millionen.

Das Umsatzwachstum ist in erster Linie auf die Geschäftsbereiche Express und Logistik zurückzuführen. Mit dem Expressnetzwerk Night Star Express (NSE) erzielte die Zufall Logistics Group einen Umsatz von 24,2 Millionen Euro. Das waren 33,7 Prozent mehr als ein Jahr zuvor (18,1 Millionen Euro). Im Bereich Logistik stieg der Umsatz um 9,5 Prozent von 31,8 auf 34,8 Millionen Euro.

Stockend verlief das Geschäft bei den deutschen Landverkehren. Hier ging der Umsatz von 107,5 Millionen Euro auf 103,6 Millionen Euro (- 3,7 Prozent) zurück. Bei den europäischen Landverkehren gab es ein kaum wahrzunehmendes Wachstum von 0,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (71 Millionen Euro). Im Bereich Luft- und Seefracht sank der Umsatz gar um 11,4 Prozent von 28,2 Millionen Euro auf 25 Millionen Euro.

Das Betriebsergebnis der Logistik-Gruppe hat sich nach Angaben von Zufall im Vergleich zum Vorjahr verbessert.

Portrait

Autor

Foto

Alciro Theodoro da Silva

Datum

23. April 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.