Vorstandsvorsitzender der ZF Friedrichshafen AG Zoom
Foto: ZF

ZF-Bilanz 2012

Selbstgestecktes Ziel erreicht

Der Automobilzuliefererkonzern ZF aus Friedrichshafen wird im vergangenen Jahr 17,4 Milliarden Euro umsetzen.

Nach Angaben des Konzerns werde ZF damit um zwölf Prozent zulegen und das selbstgesteckte Ziel für 2012 erreichen. Die Marge gedrückt haben laut ZF etwa hohe Vorleistungen in neue Produkte und Sachanlagen.

Hervorragend habe sich die Nachfrage nach Acht-Gang-Automatgetrieben für Pkw entwickelt. Die damit bestückten Pkw seien vor allem in den USA und China gefragt. „Schwieriger ist das Pkw-Volumengeschäft“, sagt ZF-Chef Dr. Stefan Sommer. Auch der Nutzfahrzeugmarkt habe sich 2012 schwächer entwickelt.
Im laufenden Jahr will ZF rund 880 Millionen Euro für Forschung und Entwicklung aufwenden.

Wenn nächstes Jahr das neue Neun-Gang-Automatgetriebe für Fahrzeuge mit Front-Quer-Motor in Serie gehe, habe ZF eine weitere technische Weltneuheit im Portfolio, die neue Kundenkreise erschließen würde, sagt Sommer.

Auch in den nächsten Jahren will ZF jeweils mehr als eine Milliarde Euro investieren. Auch 2013 soll die Mitarbeiterzahl weiter steigen. 2012 hat ZF eigenen Angaben zufolge 3.5000 zusätzliche Stellen geschaffen. Für neue Werke und Projekte sollen weltweit mehr als 4.000 Mitarbeiter an Bord von ZF gehen, davon rund 1.500 in Deutschland. Derzeit arbeiten insgesamt 75.000 Menschen für den Friedrichshafener Konzern.

Susanne Spotz, ETM online

Autor

Datum

14. Dezember 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier ist Fachanwalt für Verkehrsrecht. Seit 1997 arbeitet er im… Profil anzeigen Frage stellen
Markus Bauer, Experte für Trucksport Markus Bauer Truck Sport
Redakteur beim ETM Verlag. Truck Sport in allen Variationen ist sein Steckenpferd… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.