13A ab 11.April 2015 mit Gelenkbussen unterwegs Zoom

Wirtschaftskammer Wien: Freie Fahrt auf Busspuren

Die Wiener Wirtschaftskammer fordert, in einem Pilotprojekt Busspuren in der Österreichischen Hauptstadt für die Logistik zu öffnen.

Dafür hat sich laut dem Portal Kurier.at Davor Sertic, der neue Obmann der Sparte Transport und Verkehr der Kammer ausgesprochen. "Die Wiener Transportbetriebe verteilen täglich 120.000 Tonnen Waren innerhalb Wiens und sorgen damit für die flächendeckende und zuverlässige Versorgung der Stadt Wien mit Gütern des täglichen Bedarfs." Daher, so Sertic, müssen die Bedingungen für die Logistik erleichtert werden. "Durch die Nutzung der Busspuren durch den Wirtschaftsverkehr würden sich die Transportwege und die Transportzeiten verkürzen, was sich positiv auf einen niedrigeren Spritverbrauch und Fahrzeugbedarf niederschlägt." Laut kurier.at betreibe die Stadt Salzburg solche Sonderspuren schon seit längerer Zeit. Das, so Sertic weiter, sollte auch in Wien funktionieren und von Vorteil sein.

Ford Transit Custom

Autor

Foto

Wiener Linien / Johannes Zinner

Datum

27. April 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier ist Fachanwalt für Verkehrsrecht. Seit 1997 arbeitet er im… Profil anzeigen Frage stellen
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.