Zoom

Werkstattausrüstung: Leichtlaufrollen für weniger Kraftaufwand

Flexibles und mobiles Arbeiten verspricht die Lkw-Radgreifanlage Hydrolift S2 von Blitz-Rotary. Der Hersteller hat die Anlage mit speziellen, Fiberglas-verstärkten Leichtlaufrollen ausgestattet, was den Kraftaufwand für die Bewegung der Hubeinheiten reduzieren soll.

Die einzelnen Hubeinheiten kommunizieren drahtlos untereinander. Die Akkus ermöglichen laut Hersteller bis zu 15 Hub- und Senkbewegungen bei Volllast. Während der Verwendung des Hydrolift S2 lassen sich die Akkus dank des integrierten Ladegerätes nachladen. Eine Stunde Schnellladung ermöglicht einen weiteren vollständigen Hub- und Senkzyklus. Die modulare Bauweise erlaubt laut Blitz-Rotary die nachträgliche Erweiterung von vier auf sechs oder acht Hubeinheiten.

Foto

Blitz-Rotary

Datum

17. April 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Jan Bergrath beobachtet und beschreibt seit über 25 Jahren als freier Fachjournalist die… Profil anzeigen Frage stellen
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier ist Fachanwalt für Verkehrsrecht. Seit 1997 arbeitet er im… Profil anzeigen Frage stellen