Zoom

Werkstattausrüstung: Hebeanlage für leichtere Nutzfahrzeuge

EHB 1005 von Finkbeiner Hebetechnik ist mit einer Tragkraft von 5,5 Tonnen pro Hubsäule speziell für leichtere Nutzfahrzeuge konzipiert.

Die mobile Hubsäule, die im Vierer- und Sechser-Set erhältlich ist, soll sich durch funktionales Design auszeichnen und aus wenigen, einfachen Komponenten bestehen. Die Hubsäulen sind batteriebetrieben und kommunizieren über Funk mitein­ander. Die Radgreifer verfügen über das Easy-Charge-System von Finkbeiner. Damit kann die Gesamtanlage über eine einzige 230-Volt-Steckdose geladen werden. Eine einzelne Hubsäule wiegt laut Hersteller 400 Kilo und kann von einer Person mühelos geschoben werden. Pro Anlage ist ein Bedientableau und eine abnehmbare Lenkdeichsel im Lieferumfang enthalten.

Foto

Finkbeiner

Datum

25. April 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen
Fred Dremel, Experte für Sozialvorschriften für das Fahrpersonal im Strassenverkehr, Arbeitszeitrecht , Kontrollgeräte Fred Dremel Sozialvorschriften
Von 1980 bis 2013 Betriebsprüfer Arbeitsschutz in Aachen auf dem Gebiet Sozialvorschriften für… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.