Zoom

Wechsel an der BGL-Spitze: Prof. Engelhardt folgt Prof. Schmidt beim BGL

Nun ist es raus: Prof. Dr. Dirk Engelhardt tritt die Nachfolge von Prof. Dr. Karlheinz Schmidt als Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung (BGL) an.

Das gab der Verband am Dienstag bekannt, nachdem sich der 43-Jährige den Vorständen und Geschäftsführungen von BGL und dessen Mitgliedsverbänden vorgestellt hatte. Engelhardt leitete zuletzt den Geschäftsbereich Logistik und Fuhrpark der Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main in Hanau. Bereits während der Schul- und Studienzeit arbeitete er für ein Logistikunternehmen. Neben seinem beruflichen Werdegang promovierte Engelhardt in Gießen im Bereich Agrarwissenschaften, drei Jahre später habilitierte er ebenfalls auf diesem Gebiet.

Engelhardt will neue BGL-Mitgliedsfirmen gewinnen

Schmidt, der nach fast 40-jähriger Tätigkeit für den Verband zum 31. Dezember in den Ruhestand wechselt, wünschte seinem Nachfolger eine glückliche Hand und sagte ihm größtmögliche Unterstützung bei der Amtsübergabe und in der Übergangsphase zu. Engelhardt erklärte, dass er auch künftig erfolgreiche Verbandsarbeit für das mittelständische Gewerbe leisten wolle. Ziel von ihm ist die Vertiefung der Beziehungen zu den Mitgliedsverbänden und zu den angeschlossenen Unternehmen sowie eine verstärkte Neugewinnung von Mitgliedsfirmen. Der BGL spricht für rund 7.000 in seinen Landesverbänden organisierte Unternehmen.

Matthias Rathmann, trans aktuell Chefredakteur

Autor

Foto

BGL

Datum

20. September 2016
5 4 3 2 1 5 5 1
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.