Wabco Trailer Zoom

Wabco setzt Fokus auf Verkehrssicherheit: Neues Notbremssystem und Kinderaktionstag

Wabco stellt auf der IAA das neue Notbremssystem AEBS vor. Um auch Kindern das Thema Sicherheit näher zu bringen, veranstaltet das Unternehmen dort einen Aktionstag.

Der Technologiehersteller Wabco fokussiert sich auf der IAA in Hannover insbesondere auf  das Thema Verkehrssicherheit. Vorstandsvorsitzender Jacques Esculier stellte etwa das neue Bremssystem On-Guard-Max vor, eine Erweiterung des Systems On-Guard, von dem laut Esculier weltweit bereits 250.000 im Einsatz sind. On-Guard-Max bietet demnach Lkw und Bussen das fortschrittliche Notbremssystem AEBS, dass bis zu einer Vollbremsung reagiert, wenn stationäre und auch bewegliche Objekte im Fahrzeugweg auftauchen. Laut Esculier ebnet diese neue Wabco-Technologie den weiteren Weg zum automatisierten Fahren. Das System warnt den Fahrer visuell, akustisch und haptisch vor einer drohenden Gefahr. Reagiert der Fahrer nicht angemessen auf diese Warnung, kann das System selbstständig das Fahrzeug abbremsen - bis zu einem vollen Stillstand.

System kann selbst aktiv bremsen

Zu den Neuheiten von Wabco gehört auch der On-City- Abbiegeassistent für den Stadtverkehr, zum Schutz von Fußgängern und Radfahrern. Ein Sensor sorgt dabei dafür, dass der Lkw- oder Busfahrer ein erweitertes Sichtfeld von  bis zu 180 Grad hat, so dass er auch auf der Beifahrerseite befindliche Verkehrsteilnehmer erkennen kann. Dabei unterscheidet On-City laut Wabco bewegliche und stehende Objekte, einschließlich Fußgängern und Radfahrern.

Bei einer drohenden Kollision mit ungeschützten Verkehrsteilnehmern kurz vor und während eines Abbiegemanövers warnt der On-City-Abbiegeassistent den Fahrer mit optischen und akustischen Signalen. Falls der Fahrer nicht entsprechend reagiert, kann das System aktiv bremsen, um eine Kollision zu vermeiden. Auch bei Nacht, blendendem Sonnenlicht oder selbst bei schlechten Sichtverhältnissen arbeitet On-City demnach zuverlässig und mit hoher Präzision.

Verkehrssicherheit für die kleinen IAA-Besucher

Um das Thema Verkehrssicherheit auch den kleinen Besuchern der IAA näher zu bringen, veranstaltet das Unternehmen zusammen mit der Landesverkehrswacht Niedersachsen am am Samstag und Sonntag (24. / 25. September) einen Aktionstag für Kinder.  bei dem "WABCOs KidsOn Event" auf dem Außengelände der Messe Hannover, Stand D99 (nahe der "New Mobility World Live"), können ab 11 Uhr Kinder sich fit und sicher für den Straßenverkehr im Alltag machen. Bei Live-Demonstrationen mit einem echten 40-Tonner können die Kinder aus der Fahrerkabine heraus eindrucksvoll selbst erleben, wie schwer es für Berufskraftfahrer bisher ist, Fahrradfahrer, Fußgänger oder Kinder im toten Winkel rechtzeitig zu bemerken. Zwischen 11 und 16 Uhr finden mehrmals  die rund 30-minütigen Live-Vorführungen statt.

Und auch in Puncto Sicherheit und Effizienz für das  Fahrzeuge präsentiert Wabco zahlreiche Neuheiten, beispielsweise eine elektropneumatische Feststellbremse für Lkw und Busse. Sie zeichnet sich nach Nachherstellerangaben dadurch aus, dass sie "als einzige Lösung der Branche unabhängig von der Luftaufbereitung des Fahrzeugs arbeiten und die Bremse automatisch betätigen und lösen" kann.

Ilona Jüngst

Autor

Foto

Thomas Rosenberger

Datum

22. September 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.