VW Transporter mit Carbon-Kühlaufbau Zoom

VW Transporter: Carbon-Kühlaufbau mit 1,5 Tonnen Nutzlast

Einen VW Transporter mit Kühlaufbau zeigt der Hersteller TTT The Team Composite AG während der IAA auf dem VW-Stand. Die Besonderheit: Der speziell isolierte Aufbau sowie das Chassis bestehen aus CFK.

Rund 1,5 Tonnen Nutzlast bietet laut TTT der VW T5 mit dem neuen CFK- Kühlaufbau, ein für einen Transporter mit 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht erstaunlicher Wert. Eine spezielle Vakuum-Wärmedämmung soll die notwendige Leistung des mit dem Kühlmittel R744a betriebenen Kühlaggregats gleichzeitig um 60 Prozent verringern. Neben dem Transport von Lebensmittel lässt sich der Aufbau auch für die Lieferung von Arzneimitteln auslegen. Ebenso soll er sich für ein entsprechendes Elektrofahrzeug eignen.


Funktions- und Verschleißüberwachung

Zur Schadens-, Verschleiß- und Funktionsüberwachung ist laut TTT ein System namens SHM integriert. Umgesetzt wird das TTT-Projekt mit Partnern wie der Coop-Gruppe aus der Schweiz, dem koreanischen Hersteller CT&T und VW Nutzfahrzeuge. Zudem schießt das Wirtschafts- und Umweltministerium Niedersachsen Mittel zu. Zu begutachten ist der Prototyp während der IAA-Nutzfahrtzeuge in Hannover vom 25.September bis zum 2. Oktober auf dem Stand von VW Nutzfahrzeuge in Halle 12.

Andreas Wolf lastauto omnibus

Autor

Foto

VW

Datum

16. September 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.