Antonio Albacete bereitet sich auf den Truck-Grand-Prix am Nürburgring vor. Zoom
Foto: Thorsten Gutmann

Hahn vom Gejagten zum Jäger

Albacete führt die Wertung an

Nach dem letzten Lauf in Spielberg musste Jochen Hahn die Führung an seinen härtesten Konkurrent Antonio Albacete abgeben.

Nach dem Lauf in Österreich liegt Antonio Albacete elf Punkte vor dem Titelverteidiger. Schon zum Ende der letzten Saison hat Jochen Hahn eingeräumt, dass es in diesem Jahr etwas schwieriger werden könnte. Die Spitzenteams rücken noch enger zusammen. Auch Markus Oestreich liegt mit gut 30 Punkten noch locker in Schlagdistanz.

In drei Tagen wird sich zeigen, ob Hahn seinen Heimvorteil nutzen kann und sich die Führung zurückholt, oder ob Albacete den Vorsprung halten oder sogar ausbauen kann. Spannende Rennen am Ring sind also garantiert.

Übrigens: In den Stores gibt es für Android und iPhone die passende App zum Mega-Event am Ring. Mehr dazu hier.

Ford Transit Custom

Autor

Datum

11. Juli 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Klaus Ridder Gefahrguttransport
Fachbuchautor für Gefahrgutliteratur sowie Leiter von Seminaren und Kongressen im Bereich… Profil anzeigen Frage stellen
Björn Kränicke, Experte für Aus- und Weiterbildung BKF Björn Kränicke Aus- und Weiterbildung BKF
Koordinator des CompetenceCenters Transport-Logistik und zuständig für die Entwicklung und Pflege… Profil anzeigen Frage stellen