5 Bilder Zoom

Volvo: Neuer FH mit Einzelradaufhängung

Der schwedische Nutzfahrzeug-Hersteller Volvo stattet das Modell FH vorne mit einer Einzelradaufhängung aus. Damit soll der schwere Lkw fast das Lenkverhalten eines Pkw erhalten.

Der schwedische Nutzfahrzeug-Hersteller Volvo stattet das Modell FH vorne mit einer Einzelradaufhängung aus. Damit soll der schwere Lkw fast das Lenkverhalten eines Pkw erhalten.

Volvo will die FH-Modellreihe an der Vorderachse mit einer Einzelradaufhängung ausstatten, die Volvo Individual Front Suspension (IFS) getauft hat. „IFS hat das Zeug dazu, das Lkw-Handling zu revolutionieren“, sagt Martin Palming, Produktmanager bei Volvo Trucks. Seiner Meinung nach fühlt sich der Volvo FH in Sachen Ansprechverhalten und Geradeauslauf, dank der neuen Technik, fast wie ein Pkw an.

Eine Einzelradaufhängung hat nach Angaben des Unternehmens den Vorteil, dass die Vorderräder unabhängig voneinander bewegt werden. Dadurch können sich die Vorderräder in ihrer Lenkbewegung nicht gegenseitig beeinflussen. Dies führe im Vergleich zur Starrachse zu einem ruhigeren und ausgewogeneren Fahrverhalten und verstärke zudem die Lenkpräzision sowie die Beherrschbarkeit des Fahrzeugs.
Um das Lenkverhalten der IFS-Einzelradaufhängung zu demonstrieren, ließ der skandinavische Hersteller die Artistin Faith Dickey über ein Seil balancieren, das zwischen zwei der neuen Volvo FH gespannt war. Das Video zu diesem Stunt ist hier zu sehen:

Die offizielle Weltpremiere des Volvo FH findet am 5. September in Göteborg statt. Nach Angaben des Unternehmens kann man die Veranstaltung unter www.volvotrucks.com/fh live im Internet mitverfolgen.

Knut Zimmer

Autor

Foto

Volvo Trucks

Datum

23. August 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.