Volvo Zoom

Volvo: FH-Sondermodell "Performance Edition"

Volvo tritt auf der Nutzfahrzeugmesse IAA mit dem FH-Sondermodell "Performance Edition" auf.

Markante Kennzeichen des Modells sind 540 PS, Doppelkupplungsgetriebe und Einzelradaufhängung an der Vorderachse. Hinzu kommt das Globetrotter-XL-Fahrerhaus mit üppiger Ausstattung. Schon zuvor hatte Volvo einige Neuheiten präsentiert. Unter anderem die neuen D13-Motoren (12,8 Liter Hubraum), die jetzt mit einer Common-Rail-Einspritzung (zuvor Pumpe-Düse) arbeiten. Eine höhere Verdichtung (420 und 460 PS), neuer Turbolader (500 und 540 PS) sowie viel Feinarbeit versprechen auch hier weniger Verbrauch.

Neues I-Shift-Getriebe mit Kriechgängen

Ebenfalls neu ist das I-Shift-Getriebe mit Kriechgängen (Crawler), die im Fall einer Schwerlastzugmaschine bis 325 Tonnen Zuggewicht möglich machen, aber auch für "normale" FH oder FM geordert werden können. Bei diesen Getrieben geht es ausnahmsweise nicht um Verbrauch, sondern um materialschonendes Anfahren und Rangieren. Auch deswegen zeigt Volvo das neue Getriebe auf der IAA nicht nur in einer 8x4-Schwerlastzugmaschine, sondern auch in einem 6x2-Wechselbrückenzug.

Überhaupt sind es bei Volvo Programm-Ergänzungen, die den Messeauftritt bestreiten. Etwa eine gewichtsoptimierte FM-Sattelzugmaschine mit langem Fahrerhaus und weniger als sechs Tonnen Leergewicht. Oder die 6x4-Sattelzugmaschine aus der FH-Baureihe, die jetzt mit einer liftbaren dritten Achse ausgerüstet werden kann.

Autor

Foto

Volvo

Datum

5. September 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.