Jochen Hahn Zoom

Verwirrung auf Facebook: Hahn wechselt nicht die Race Truck-Marke

Zwei Facebook-Einträge von Jochen Hahn haben die Fans verwirrt und ließen sie glauben, er fährt demnächst nicht mehr MAN. Inzwischen hat Hahn klargestellt: Er bleibt den Münchnern treu.

Social Media hat seine Tücken. Das musste jetzt auch Jochen Hahn, Dreifach-Europameister im Truck Race, feststellen.  Hahn, der sich auf dem Facebook-Account „Team Hahn Racing“ vorbildlich um seine Fans kümmert und regelmäßig Beiträge von sich online stellt, hatte am 14. Januar zwei Bilder und am 19. Januar ein Video eines Race Trucks gepostet. Auf Bildern wie Video war ganz offensichtlich nicht sein aktueller Rennbolide von MAN zu sehen.

Sofort entbrannte unter den Fans eine wilde Diskussion darüber, ob der Schwarzwälder 2016 womöglich das Fahrzeug wechselt. Die Fans überschlugen sich förmlich, viele – offensichtlich meist schwäbische Fans – freuten sich über einen Wechsel der Marke. Erst heute wurde klar, dass die Freude verfrüht war. Jochen Hahn bleibt selbstverständlich seinem MAN-Truck treu. Lediglich die Farben werden sich ändern: In Zukunft fährt der Altensteiger in Blau und Weiß vor. Schon bald soll es erste Fotos des neuen Trucks geben. Darauf können sich die Fans ganz sicher freuen.

Portrait

Autor

Foto

Schaber Media

Datum

21. Januar 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Experte für Softwareauswahl und -einführung (TMS, WMS, CRM etc.); Optimierung von Organisation, Prozessen und der IT in Transport und Logistik Rainer Hoppe Softwareauswahl und -einführung
Rainer Hoppe berät Speditionen und Logistikunternehmen bei der Auswahl von Software für das… Profil anzeigen Frage stellen
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Beratung von Unternehmen und Fahrern rund um das Thema Lenk- und Ruhezeiten. Schwerpunkt im… Profil anzeigen Frage stellen