Motoren Baader 8 Bilder Zoom

Vertragswerkstatt Motoren-Baader im Porträt: Stets auf Kundenseite

Der beste Service für die Marke mit dem Greif – das ist das Credo von Motoren-Baader. Dazu hat der Scania-Servicepartner kräftig in die Werkstatt investiert.

Eine topaktuelle Referenz für einen erstklassigen Werkstattservice bietet neuerdings der 1930 gegründete Familienbetrieb Motoren-Baader im pfälzischen Neustadt an der Weinstraße. Das Unternehmen, das seit 1970 als Scania-Partner firmiert, hat den Hauptsitz in Neustadt von Grund auf neu gestaltet und erweitert.

Ein Schmuckstück ist die helle und freundliche Werkstatt mit fünf 30 Meter langen Bahnen und genug Platz für 20 Sattelzugmaschinen. Die Prüfstraße befindet sich in einer eigenen Halle gegenüber der Werkstatt. Hier kann ein kompletter Sattelzug bequem einfahren.

Das Ziel für das Upgrade der insgesamt rund 24.000 Quadratmeter großen ­Anlage? "Wir wollen unseren Kunden den bestmöglichen Service bieten", erklärt der Betriebswirt und Kfz-Meister Bernd Baader, der gemeinsam mit seiner Schwester ­Andrea seit 25 Jahren die Geschäftsführung innehat.

Eigener Prüfingenieur

Das Unternehmen verfügt dazu über ein auf drei Etagen gut bestücktes Ersatzteillager. Mit einem zweiten Bremsenprüfstand lässt sich bei den Spitzen am Ende der Woche jederzeit der Service-Turbo einschalten. Bei den gesetzlichen Prüfungen für die Fahrzeuge gibt’s laut Unternehmen kaum Wartezeiten, da an den Wochentagen immer ein Prüfingenieur beispielsweise von Dekra vor Ort ist.

Die Werkstatt selbst ist in verschiedene Bereiche gegliedert, die untereinander vielfältige Synergien nutzen. Den Kern bildet der Bereich für Wartung und Reparatur von Nutzfahrzeugen. Als Servicestützpunkt für Schmitz Cargobull und Meiller schließt das auch alle Arbeiten an den Fahrzeugen der Partner ein.

Kurze Wege sorgen in der Werkstatt für hohe Effizienz

Typischer Fall: Der Mechaniker in der Lkw-Werkstatt stellt einen defekten Zylinderkopf fest. Das ist dann ein Job für die Kollegen der Motoren-Instand­setzung in der Halle nebenan, die von der Drehbank über die Zylinderkopf-Plan-Schleifmaschine bis zum Bohrwerk alle Maschinen für eine umfassende Instandsetzung vorhält.

Die Reifensparte wiederum schreibt sich den Service aus einer Hand auf die Fahne. Das Angebot gilt für Nutzfahrzeuge, aber auch für Radlader, Bagger, Stapler und sämtliche Pkw der Kunden.

"Das Ausbildungsniveau ist bei uns sehr hoch", sagt Bernd Baader. Rund 90 Prozent der Mitarbeiter in der Werkstatt kommen aus den eigenen Reihen. Die Ausbildung der Mechatroniker am Hauptsitz in Neustadt spiegelt die Organisation und Zusammenarbeit der verschiedenen Abteilungen wider. Die Azubis lernen demnach nicht nur das Werkstattgeschäft in Sachen Reparatur und Wartung kennen. Auf dem Plan stehen auch jeweils ein Durchlauf in der Motoren-Instandsetzung, in der Reifenwerkstatt und im Ersatzteillager. "Der Service ist für uns und unsere Mitarbeiter ­eine Sache des Herzens", erläutert An­drea Baader das Credo des Managements. "Wir stehen unseren Kunden stets zur Seite, in guten wie in schlechten Zeiten." Genau das macht letztlich einen guten Werkstattservice aus.

Info Motoren-Baader

Name: Motoren-Baader GmbH
Anschrift: Im Altenschemel 1, 67435 Neustadt/Lachen-Speyerdorf
Kontakt: Telefon: 0 63 27/9 75 80, Internet: www.motoren-baader.de
Mitarbeiter: 60 (Werkstatt, Motoren-Instandsetzung, Reifenservice)
Leistungen (Auswahl): Wartung und Reparatur von Lkw, Anhängern und Aufbauten, gesetzliche Untersuchungen, lasergestützte optische Spur- und  Fahrzeugvermessung, Scania Assistance, Schmitz-Cargobull-Vertragswerkstatt, Motoren-Instandsetzung mit Diagnose, Demontage, Motorteilebearbeitung, Reifenservice mit Vor-Ort-Montage, Hol- und Bringservice, Flottenmanagement.

Autor

Foto

Joachim Geiger

Datum

15. Dezember 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Arbeitsrecht
Ich bin Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht. Ich vertrete Arbeitnehmer und Arbeitgeber… Profil anzeigen Frage stellen
Klaus Ridder Gefahrguttransport
Fachbuchautor für Gefahrgutliteratur sowie Leiter von Seminaren und Kongressen im Bereich… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.