Fahrzeuge: Volvo FM mit Diesel-Methan-Antrieb

Der Lkw-Hersteller Volvo Trucks zeigt zur IAA den mittelschweren Lkw FM mit Diesel-Methangas-Antrieb. Volvo ist damit nach eigenen Angaben weltweit der erste Hersteller, der die Technologie einsetze. Bei dieser Technik werde der hohe Wirkungsgrad des Dieselmotors mit den Vorteilen eines Gasbetriebs kombiniert. Verglichen mit den früheren Generationen habe Volvo Trucks den Wirkungsgrad um 30 bis 40 Prozent verbessert. Zudem beweise der FM, dass ein Gasantrieb im Lkw nicht nur für den Stadtverkehr taugt, sondern auch über längere Distanzen eingesetzt werden kann. Ein weiteren Schwerpunkt legt Volvo Trucks auf Technologien, die den Spritverbrauch senken. Dazu zählt ein Lkw der FE-Baureihe, der in Hannover als Hybridfahrzeug zu sehen ist. 2011 soll der Hybrid-FE in Serie vom Band laufen. Als einziger Hersteller bietet Volvo damit eine Hybridlösung für Lkw bis 26 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht an. Die Bussparte von Volvo zeigt am gleichen Stand den Volvo 7700 Hybrid, der durch den Hybridantrieb bis zu 35 Prozent Sprit sparen soll. Einen weiteren Schwerpunkt setzt Volvo Trucks auf die Baufahrzeug-Palette und den neuen Offroad-Spezialisten FMX, der auf der FM-Plattform basiert. Gleich in  zwei Versionen zu begutachten: als 8x4 mit 420 PS und als 6x4 mit 460 PS. Zudem am Stand vertreten: Volvo FH16 mit 700 PS und verstärkter VEB+-Motorbremse als 8x4-Schwerlast-Zugmaschine, Volvo FH als Wechselbrücken-Fahrgestell und als Sattelzugmaschine mit 460 beziehungsweise 500 PS sowie Volvo FM mit Getränkekoffer und 410 PS. Einen weiterer Schwerpunkt setzen die Schweden bei der Sicherheit. In einer FH-Kabine führt Volvo Trucks verschiedene Sicherheitssysteme vor.

Datum

12. Juli 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.