Nord Süd investiert in Euro-5-Lkw Zoom

Fahrzeuge: Nord-Süd investiert in Euro-5-Lkw

Für das Unternehmen Nord-Süd aus Rheda Wiedenbrück sind seit März 20 neue Lkw der Marken Mercedes-Benz und MAN sowie 20 Sattelauflieger der Firma Krone im Fernverkehr unterwegs. Alle Fahrzeuge entsprechen nach Angaben der Spedition der Euro-Norm 5. Die Investitionssumme für die umweltfreundlichen Fahrzeuge liegt laut Nord-Süd bei 2,4 Millionen Euro. Für 2009 sind eigenen Angaben zufolge weitere 30 Lkw bestellt, die in den Niederlassungen von Nord-Süd eingesetzt werden sollen. Dazu will das Unternehmen 3,5 Millionen Euro in die Hand nehmen. Dass sich die Gesamtinvestition von sechs Millionen Euro schnell amortisiert, davon ist Nord-Süd-Chef Axel Heitmann überzeugt. Dazu gibt der Spediteur eigenen Angaben zufolge ältere Lkw ab, die durch die Mauterhöhung höher belastete sind, da sie nicht der Euro-5-Norm entsprechen.

Datum

9. März 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.