MAN und Sinotruk besiegeln Partnerschaft Zoom

Fahrzeuge: MAN und Sinotruk besiegeln Vertrag

Der Münchner Lkw-Bauer MAN ist Teilhaber des chinesischen Unternehmens Sinotruk. MAN wird eigenen Angaben zufolge mit dem Kauf von Stammaktien von Sinotruk und durch eine Kapitalerhöhung des Unternehmens mit 25 Prozent plus einer Aktie am chinesischen Lkw-Hersteller beteiligt sein.

Das Geschäft kostet MAN einer Mitteilung zufolge 560 Millionen Euro. In Zukunft wird Sinotruk die Technologie der MAN-Baureihe TGA, inklusive Motoren, Fahrzeuggestelle und Achsen übernehmen. Gemeinsam wollen beide Hersteller eine neue schwere Lkw-Reihe bauen, die an den Produktionsstandorten von Sinotruk hergestellt werden soll. Der chinesische Lkw-Bauer hält derzeit rund 25 Prozent Marktanteil bei schweren Lkw. 2008 setzte das Unternehmen 100.000 Lkw ab und erzielte laut MAN einen Umsatz von 2,5 Milliarden Euro. Zwischen MAN und Sinotruk besteht seit 25 Jahren ein Abkommen im Lizenzgeschäft.

Datum

7. Oktober 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.