Highway Hero verhindert Katastrophe auf A6 Zoom

Fahrzeuge: Highway Hero verhindert Unfall

Goodyear und der Automobilclub von Deutschland (AvD) küren jeden Monat einen Highway-Hero. Im Juni hat die Jury den Berufskraftfahrer Stefan Rabenstein aus Windsbachs ausgezeichnet. Auf der A6 war ein Autofahrer auf einen Sattelzug aufgefahren und quer auf der Fahrbahnmitte zum Stehen gekommen. Rabenstein bemerkte den Wagen trotz schlechter Sichtverhältnisse noch rechtzeitig und schirmte die Gefahrenstelle mit seinem Auflieger ab. Er verhinderte damit laut Goodyear und AvD eine katastrophale Karambolage mit Schwerverletzen oder gar Toten. Goodyear und der AvD suchen mit der Aktion „Highway Hero“ Helden, die sich durch besondere Taten im Straßenverkehr auszeichnen. Als Dank dafür erhält der Highway Hero des Jahres 2009 einen neuen Seat Ibiza Sport 1.6 16V im Gesamtwert von mehr als 18.000 Euro. Zusätzlich bekommt der Gewinner vom Partner Allianz eine passende Autoversicherung mit dem CO2-Minderunszertifikat ECOmotion für ein Jahr. Interessierte erhalten auf der Internetseite www.highwayhero.de mehr Informationen zur Aktion und zur Bewerbung. Schriftliche Bewerbungen nimmt Goodyear unter der Adresse Goodyear Reifen, Abteilung Kommunikation, Stichwort Highway-Hero, Xantener Straße 105, 50733 Köln entgegen. Telefon: 02 21/97 66 64 94, Fax: 02 21/97 66 69 324

Datum

16. Juni 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.