Zoom

Fahrzeuge: Das Licht unter die Lupe nehmen

Bei der Qualität der Scheinwerfer trennt sich in der Klasse der Sprinter die Spreu vom Weizen. Die Redaktion trans aktuell hat acht Transporter unter die Lupe genommen und dabei große Unterschiede festgestellt. Am besten leuchten die werkseitig installierten Halogen-Lampen von Mercedes Sprinter und VW Crafter Straße und Verkehrsschilder aus. Am schlechtesten schnitt im Test der Fachzeitschrift trans aktuell der Ford Transit ab. Als einziges Fahrzeugmodell im Testfeld kommt der Transit noch mit H4-Halogen-Leuchten. Alle anderen Hersteller bieten ihre Transporter mit H7-Halogen-Licht an, der aktuellen Generation des Halogenlichts. Während die Halogen-Lampe des Mercedes Sprinter 87 Meter weit leuchtet, bringt es die des Ford Transit nur auf 60 Meter. Mehr zur Qualität der Scheinwerfer und wo sie am besten gekauft werden, steht in trans aktuell 8. Die Zeitung erscheint am Freitag, den 20. März 2009. Hier können Sie die Fachblatt auch online bestellen.

Foto

Foto: photo 5000/Fotolia.com

Datum

23. März 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.