Alkoholtestgerät, Volvo Zoom

Verkehrssicherheit: Kommt der Alkoholtest für Busfahrer?

Busfahrer sollten sich vor jeder Fahrt einer Alkoholkontrolle unterziehen. Das fordert zumindest Grünen-Politiker Toni Hofreiter in einem Interview mit der Zeitschrift "Auto Bild".

Der Vorsitzende des Verkehrsausschusses der Grünen im Bundestag würde dafür das Sicherheitssystem "Alcolock" einführen, das die Zündung bei zu hohem Alkoholgehalt in der Atemluft sperrt.

Bisher bietet lediglich Volvo ein festinstalliertes System zur Alkoholkontrolle im Auto an. Bei einem mit "Alcoguard" ausgestatteten Volvo muss der Fahrer vor Reiseantritt in den Alkotester pusten. Überschreitet der Atemalkoholwert einen definierten Bereich zwischen 0,3 und 0,8 Promille, wird die Start-Elektronik des Autos blockiert. Damit soll die Zahl der Alkoholunfälle zumindest bei Volvo-Fahrern reduziert werden. Pro Jahr kommt es in Deutschland im Straßenverkehr zu 17.500 Personenschäden durch Alkohol.

Portrait

Autor

Foto

Volvo

Datum

9. März 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Andy Apfelstädt, Experte für Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation Andy Apfelstädt Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation
Ich betreue als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Verkehr und Raum der Fachhochschule… Profil anzeigen Frage stellen
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Beratung von Unternehmen und Fahrern rund um das Thema Lenk- und Ruhezeiten. Schwerpunkt im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.