DB Cargo Schiene Zoom

Arbeitnehmerseite billigt Interessenausgleich: Annäherung über Sanierung bei DB Cargo

Es gebe eine grundsätzliche Einigung zwischen der Unternehmensleitung und dem Gesamtbetriebsrat über einen zukunftsgerichteten Umbau des Schienengüterverkehrs, der DB Cargo wieder Wachstumschancen eröffnen werde, sagte ein Bahnsprecher Medienberichten zufolge

Der Vorsitzende des Gesamtbetriebsrats von DB Cargo, Jörg Hensel, bestätigte die Annäherung. "Der vorgelegte Interessenausgleich ist an Stellen, die unseren Betriebsräten wichtig sind, noch einmal verändert worden." Dadurch habe man eine neue Bewertung vornehmen können. So sei ein "gemeinsames Verständnis" festgeschrieben worden, zu dessen Schwerpunkten die Themen Qualität, Wachstum, Produktivität und Beschäftigung zählten. Als gemeinsame Ziele wurden demnach benannt: den Volumenrückgang zu stoppen, Wachstumspotenziale zu identifizieren und zusätzliche Umsätze beziehungsweise Ergebnisse zu erzielen.

Keine Zustimmung zur Restrukturierung von DB Cargo

Gleichwohl erklärt die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) in einer Mitteilung, dass die Zustimmung zum Interessenausgleich nicht als Zustimmung zur angestrebten Restrukturierung von DB Cargo zu verstehen sei. "Wir lehnen das Konzept, das den Güterverkehr reduziert und auf Stellenstreichungen setzt, weiterhin entschieden ab."
Die Bahn plant für ihre Güterbahn, die mit rückläufigen Mengen und roten Zahlen kämpft, harte Einschnitte. Sie will nach Angaben der Zeitung "Die Welt" bis 2021 insgesamt 1935 Vollzeitstellen streichen, davon 350 im laufenden Jahr. Der Konzern zielt mit seinem Programm "Zukunft Bahn" bei DB Cargo auf verbesserte Prozesse in Produktion und Vertrieb ab. "Damit wollen wir eine deutliche Qualitätssteigerung und wettbewerbsfähigere Kosten erreichen", erklärt der Konzern. 2018 solle der Turnaround vollzogen sein und DB Cargo um ein Prozent mehr als der Markt wachsen.

Matthias Rathmann, trans aktuell Chefredakteur

Autor

Foto

DB Cargo

Datum

15. Februar 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Jan Bergrath beobachtet und beschreibt seit über 25 Jahren als freier Fachjournalist die… Profil anzeigen Frage stellen
Andy Apfelstädt, Experte für Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation Andy Apfelstädt Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation
Ich betreue als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Verkehr und Raum der Fachhochschule… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.