Zalando#Zalando Zoom

Richtlinie für Verbraucherrechte: Einheitlicher Online-Handel

Ab 13. Juni gilt die neue Verbraucherrechterichtlinie, die den Onlinehandel vereinheitlicht. trans aktuell hat nachgefragt, was sich für Logistiker ändert – etwa bei Zalando.

Die Umkleidekabine bequem ins Wohnzimmer der Kunden verlegen, damit sie die Produkte in Ruhe zuhause anprobieren und auswählen können – das ist der Anspruch des Online-Modehändlers Zalando mit Sitz in Berlin. Der Netto-Umsatz 2013 betrug 1,8 Milliarden Euro – ein Ergebnis veröffentlicht das Unternehmen aber ebenso wenig wie es die Zahl seiner versendeten Pakete angibt.  Die werden auch weiterhin für den Kunden portofrei sein. "Kostenloser Versand und Rückversand sind fester Bestandteil unseres Serviceversprechens und spiegeln unser Verständnis von E-Commerce im Allgemeinen wieder", sagt eine Unternehmenssprecherin auf Anfrage von trans aktuell.

trans aktuell: Wie kann sich Zalando das leisten?

Die kostenlose Rücksendung ist seit dem Start von Zalando Teil des Versprechens für unsere Kunden und die Margen im Modebereich geben das auch her. Wir sehen im kostenfreien Versand einen erheblichen Mehrwert für unsere Kunden und mittlerweile sind wir bei weitem nicht mehr die einzigen, die das erkannt haben.

Arbeiten neben DHL noch weitere Dienstleister aus dem Bereich Transport und Logistik für Zalando?

Wir arbeiten im Bereich Transport und Logistik mit zahlreichen Partnern zusammen, die uns täglich dabei helfen, den Service für unsere Kunden weiter zu verbessern. Wir legen aber großen Fokus darauf, unsere Logistikprozesse zu einem Großteil selbst abzubilden. So können wir mit unseren Logistikstandorten in Erfurt, Mönchengladbach und Brandenburg mittlerweile bereits 80 Prozent unserer Logistikleistung selbst abdecken.

Was sind die maßgeblichen Kriterien für Zalando bei der Auswahl seiner Logistikpartner?

Der wichtigste Punkt ist die Qualität und damit einhergehend die nachhaltige Erfüllung des jeweiligen Leistungsversprechens. Die Basis für eine partnerschaftliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit ist hundertprozentige Zuverlässigkeit. Dabei müssen unsere Dienstleister genauso endkundenorientiert arbeiten wie wir und den jeweiligen Kundenanforderungen des Marktes gerecht werden. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Bereitschaft zu kontinuierlichen Verbesserungsprozessen sowie die Fähigkeit, innovative Lösungsansätze gemeinsam mit uns zu entwickeln und umzusetzen. Uns ist es besonders wichtig, dass unsere Prozesse nicht stillstehen, sondern permanent optimiert und den Kundenwünschen weiter angepasst werden. Hier sollten unsere Dienstleister genauso flexibel sein wie wir. Hinzu kommen letztlich natürlich auch Punkte wie operative Anforderungen oder ein gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Aus der Sicht von Zalando: Welche Chancen, welche Herausforderung
bietet der Onlinehandel der Logistikbranche?

Wir sehen E-Commerce ganz klar als einen Innovationstreiber für die Logistikbranche. Vergleicht man beispielsweise die Möglichkeiten zur Sendungsüberwachung oder die Zustelloptionen vor sechs Jahren mit denen von heute, sehen wir in Services wie Packstationen, terminierter Zustellung oder Sendungsbenachrichtigung einen bemerkenswerten Mehrwert für die Kunden.

Außerdem eröffnet sich durch die Entwicklung des Onlinehandels ein vollkommen neues logistisches Kompetenzfeld hinsichtlich des Betriebs von Logistikzentren. Hier werden viele der bisherigen Standards in Frage gestellt, beispielsweise durch komplexere Warenkörbe oder eine höhere Umschlagshäufigkeit. Der wachsende E-Commerce-Sektor mit allen Zulieferern, Dienstleistern und Partnern schafft außerdem eine beachtliche Zahl neuer Arbeitsplätze.

Mit der Entwicklung gehen natürlich auch neue Herausforderungen einher, wie beispielsweise die rechtzeitige Internationalisierung, um den Bedürfnissen des grenzüberschreitenden E-Commerce gerecht zu werden oder eine Erhöhung der qualitativen Anforderungen an Services und Leistungen entlang der gesamten Supply Chain.

Letztlich treiben aber genau diese Herausforderungen die gesamte Branche im positiven Sinne an und zeigen neue Wege sowie mögliches Innovationspotenzial auf.

Ilona Jüngst

Autor

Foto

Joerg Brueggemann

Datum

2. Juni 2014
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.