Zoom

Tankkarten: Neuer Geschäftsführer bei UTA

Beim Tankkartenanbieter UTA hat sich ein Führungswechsel vollzogen. Der langjährige Geschäftsführer Frits Baron van Dedem hat zum ersten Juli seine Aufgaben abgegeben.

Frits Baron van Dedem war als Geschäftsführer und CFO laut UTA für die Ressorts Finanzen, Rechnungswesen, HR, Lieferanten Services und Einkauf Treibstoffe und Plus Services verantwortlich. Nun scheidet er demnach aus allen operativen Funktionen aus. Seine Nachfolge tritt ab sofort Robert Nürnberger an. Nürnberger ist seit März Mitglied der Geschäftsführung bei UTA. Als neuer CFO werde er die Ressorts Finanzen, Rechnungswesen, HR, Lieferanten Services und Steuer-Rückerstattungsservice verantworten. Nürnberger war laut UTA zuletzt bei W.A.G. payment solutions in Prag als CFO tätig. Frits Baron van Dedem stammt aus einer der beiden UTA-Gründerfamilien und werde sich in Zukunft von seinem Standort Frankfurt aus für die Belange der Familiengesellschaft im Unternehmen einsetzen.

Ford Transit Custom

Autor

Foto

Picasa

Datum

1. Juli 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen
Klaus Ridder Gefahrguttransport
Fachbuchautor für Gefahrgutliteratur sowie Leiter von Seminaren und Kongressen im Bereich… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.