Erste Hilfe, Verletzung, Verletzter, Unfall Zoom

Umfrage: Erste Hilfe: Aus Angst zögern viele Verkehrsteilnehmer

Einen Erste-Hilfe-Kurs hat jeder Führerscheininhaber gemacht. Die wenigsten Fahrer würden ihre Kenntnisse aber auch anwenden.

Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Reifenherstellers Goodyear.
Nur gut jeder dritte Fahrer in Deutschland würde demnach bei einem Verkehrsunfall ohne zu zögern Hilfe leisten. 62 Prozent hingegen geben an, zu zögern oder gar nicht zu helfen. Acht Prozent darunter geben zu, an einem Unfall einfach weiterzufahren ohne zu handeln. Als Grund für dies Verhalten nennen 31 Prozent die Angst, selbst in Gefahr zu geraten. Elf Prozent fürchten, etwas falsch zu machen. Nur 15 Prozent der Befragten wissen, wie sie im Notfall helfen können. 

Susanne Spotz, ETM online

Autor

Foto

ADAC

Datum

3. August 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Beratung von Unternehmen und Fahrern rund um das Thema Lenk- und Ruhezeiten. Schwerpunkt im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.