Zoom

Übernahme: Rieck-Gruppe kauft Homtrans

Die Logistik-Gruppe Rieck ist seit dem 1. Januar Mehrheitsgesellschafter der Rostocker Spedition Homtrans. Nach einer Mitteilung der Rieck-Gruppe ist zum Jahresanfang auch der neue Homtrans-Standort in Kavelstorf in Betrieb gegangen.

Die Rieck-Gruppe ist der Bauherr der neuen Anlage. Der neue Standort verfügt über 6.000 Quadratmeter Umschlagfläche sowie und 8.000 Quadratmeter Lager- und Logistikfläche. An 99 Andocktoren können Waren ein- und ausgeladen werden. Das Logistikzentrum liegt verkehrsgünstig am Autobahnkreuz A 19 / A 20.

Bereits seit 2008 hält die Rieck-Gruppe 35 Prozent an Homtrans. Die beiden Mitglieder des deutschen Stückgutnetz IDS arbeiten bei der Logistik für Skandinavien und Osteuropa zusammen. Am neuen Standort wollen Rieck und Homtrans ihre Logistikleistungen synchronisieren, heißt es in der Mitteilung. „Das betrifft besonders die Vertriebsaktivitäten, die Tourenplanung und den Ladungsaustausch sowie die Ausschreibungen von Kontraktlogistik-Projekten“, sagt Patrick von Oy, Prokurist bei Rieck.

Foto

Rieck

Datum

11. Januar 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.