Zoom

Übernahme: Rhenus kauft serbisches Unternehmen CFND

Der Logistikkonzern Rhenus hat den serbischen Terminalbetreiber und Binnenschifffahrtslogistiker CFND A.D. Beograd übernommen.

Bisherige Eigner des Unternehmens waren laut Rhenus die französischen Firmen CFNR und ATIC Services. CFND biete Umschlags-, Charter-, Lager- und kombinierte Transportdienstleistungen für verschiedene Güterarten wie Brennstoffe, Baumaterial, Agrarprodukte und Metalle im Donauhafen Beotschin in der serbischen Provinz Wojwodina an. Man wolle mit der Übernahme das Angebot im Donauraum ausbauen und neue trimodale Standorte entwickeln.

Dazu passe das Umschlagsterminal in Beotschin. Das Hafenterminal liegt laut Rhenus rechts der Donau und biete einen Tiefgang von 2,5 Metern bei einer Kailänge von 110 Metern. Zudem verfüge der Standort über 29.000 Quadratmeter offene Lagerfläche sowie Vorrichtungen für den direkten Umschlag von Getreide aufs Schiff. Zielländer für den Warenumschlag sind, so Rhenus, Anrainerstaaten wie Ungarn, Bulgarien, Rumänien, die Ukraine und Moldawien.

Ford Transit Custom

Autor

Foto

Rhenus

Datum

24. Februar 2015
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.