Zoom

Truck Rallye: Rallyedebut für Skispringer Adam Malysz

m März verabschiedete sich Polens prominentester Sportler mit einem Abschiedsspringen in Zakopane von seinen ungezählten Fans. Jetzt gab er das ganz persönliche Signal zum Start in eine neue Karriere: als Rallyepilot.

Statt "fly, Adam, fly!" werden die Malysz-Fans künftig wohl "go, Adam, go" skandieren, wenn er im Porsche Cayenne des Caroline-Teams mindestens so gekonnt mit Lenkrad und Pedalerie umgeht wie zuvor mit den schnellen Brettern. Der 33jährige Malysz, einer der weltweit erfolgreichsten Skispringer und -flieger der letzten eineinhalb Jahrzehnte, erläuterte heute anlässlich einer Pressekonferenz in Sluzewiec seine sportlichen Zukunftspläne. "Ich möchte bei der Rallye Dakar starten," definierte er sein Fernziel, "das wäre die Verwirklichung eines Traums!" 

Der Weg dorthin startet allerdings in der polnischen Stadt Wroclaw (Breslau). Hier rollte Motorsport-"Rookie" Malysz am 25. Juni 2011 Amateure. Die Rallye endet nach rund 1.600 Wertungskilometern am 2. Juli auf der Augustusbrücke in Dresden.Eigentlich wollte der gelernte Dachdecker Automechaniker werden, fand aber keinen Ausbildungsplatz. Das ist als "Rallye-Lehrling" anders: Das "Breslau-erfahrene" Caroline-Team aus Polen stellt neben dem Porsche-Cockpit auch die Möglichkeit bereit, zusammen mit erfahrenen Rallyepiloten die hohe Schule der Fahrphysik zu erlernen, bevor er im Juni erstmals in einem Wettbewerb die Rallye Dresden-Breslau unter die Räder nimmt. Hier wird er sich mit den besten europäischen Amateurteams in der "Cross Country"-Wertung messen. An der zum 17. Mal ausgetragenen Rallye Breslau nehmen 300 Teams aus 15 Nationen teil.

Datum

21. April 2011
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Fred Dremel, Experte für Sozialvorschriften für das Fahrpersonal im Strassenverkehr, Arbeitszeitrecht , Kontrollgeräte Fred Dremel Sozialvorschriften
Von 1980 bis 2013 Betriebsprüfer Arbeitsschutz in Aachen auf dem Gebiet Sozialvorschriften für… Profil anzeigen Frage stellen
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Beratung von Unternehmen und Fahrern rund um das Thema Lenk- und Ruhezeiten. Schwerpunkt im… Profil anzeigen Frage stellen