Rallye Silk Way Zoom

Truck Rallye: Dakar-Aus für KAMAZ

Das ist der Rallye-Hammer des Jahres. Kamaz wechselt die Seiten und startet statt bei der Dakar im Africa Race! Chagin wird neuer Teamchef.

Das gaben jetzt sowohl das Team, als auch die Africa Race Veranstalter bekannt. Danach wird Kamaz mit zwei Trucks vom Typ 4326 am 27. Dezember im Startort Saint Cyprien die „historische“ Dakar-Strecke unter die Räder nehmen. Piloten werden die Youngster Anton Shibalov und Dmitry Sotnikov sein. Das bestätigte der neue Kamaz-Teamchef und Dakar-Rekordsieger Vladimir Chagin, Nachfolger von Semen Yakubov in dieser Position. Yakubov bleibt dem Team aber als Berater und Co-Organisastor der Silk Way Rallye erhalten.

Africa Race macht sich

Auch der ungarische Scania-Trucker und Sieger in der Lkw-Wertung 2010, Miklos Kovacs hat sich im Africa zurück gemeldet.
Mit dem Eintreten von Kamaz ins Africa Race dürfte diese Veranstaltung im fünften Jahr ihres Bestehens eine echte Aufwertung erfahren. Bleibt abzuwarten, ob weitere Truck-Teams ebenfalls schon für die kommende Ausgabe von Südamerika ins gelobte Rallye-Land zwischen Mittelmeer und Senegal umschwenken.

Autor

Foto

ASO

Datum

15. Oktober 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier ist Fachanwalt für Verkehrsrecht. Seit 1997 arbeitet er im… Profil anzeigen Frage stellen
Jan Bergrath, Experte für Fahrerthemen Jan Bergrath Journalist
Jan Bergrath beobachtet und beschreibt seit über 25 Jahren als freier Fachjournalist die… Profil anzeigen Frage stellen